521 Antworten

  • 0
    0

    Also ich habs zu der Adresse geschickt, welche im Impressum steht. Falls du eine Deutsche Adresse findest kannste die ja auch da hin schicken. Andererseits, kannste dir auch das Porto sparen, denn deine Kündigung wird eh egal sein,denn sie reagieren darauf nur mit Standart Briefen. Falls du noch in der 2 Wochefrist bist, dann viel Glück, vielleicht klappt es ja. Der Vertrag ist aber sowieso nichtig, wenn die Seite nicht vernünftig überarbeitet wurde von denen.
    @Günni, bie mir ist ungefähr seit der selben Zeit ruhe. Mal schauen wann wir wieder von denen Hören. hehe

  • 0
    0

    Hallo,
    auch ich bin bei movie-tester reingefallen.SeitApril 2007 habe ich Mahnungen,Inkassoschreiben und die letzte
    Mahnung am 27.03.2008 vom ***… aus ***
    bekommen.Habe auf nichts reagiert,obwohl mir manchmal danach war.Mein Rat,durchhalten.Wie gesagt,seit dem 27.03.2008 habe ich Ruhe!!!
    MFG
    günni

  • 0
    0

    Hey Ho ;o)

    Krieg auch immer noch Post von dem Inkasso aus der nähe von *** ***.. drohen immer wieder mit gerichtlichem Mahnbescheid und Eintreibung mit Gerichtsvollzieher. Da ist sogar ne echte gekrakelte Unterschrift drunter ;o) das wird wohl auch das einzige Echte daran bleiben. Hoffe ich … das ganze geht ja schon knapp ein Jahr so.

    Wunder mich ja, das die mir nie ne DVD geschickt haben.

    So wie vielen anderen.

  • 0
    0

    Hey Lio & Jokiemo.

    Anscheinend übderdenken die netten Leute gerade ihre Strategien.
    “Alte Kunden” in Ruhe lassen, weil die sich wehren anstatt zu zahlen und lieber versuchen neue Kunden (“Teser”) zu “werben” und auszutricksen.
    Ich häng auc schon bei denen in der Datenbank und hab auch schon mehr als 1 Schreiben von deren Anwalt bekommen. Ich hab de Unterlagen bi der Staatsanwaltschaft eingereicht & dem Anwalt auchauf sein letztes Schreiben mitgeteilt, dass ich mit Vorgehensweise nicht einverstanden bin & er sich bitte für weitere Rücfragen an die Staatsanwaltschaft Detmold wenden soll.
    Selbst da erhielt ich nen Anruf, ob ich nicht Luste hätte DVD`s zu testenund blablabla.
    Hab dem Anrufer direkt mitgeteilt, dass ich bereits im Internetreingefallen bin und keine Interesse an Lola rennt oder ner 2.,DVD von Dune habe und hab dirkt aufgelegt.
    Festnetzanschluss ist abgemeldet (wollte ich eh machen) und Post lass ich als annahmeverweigert retour gehen.

  • 0
    0

    Hallo Jokiemo, Danke für nochmalige Antwort. Ist so ruhig hier im Moment…warte, ob sich noch jemand meldet.
    Habe halt bei dem Anruf gleich in diese Richtung gedacht.

    Man wird ja jetzt wachsamer…

  • 0
    0

    Hallo Jokiemo, warum bist Du so genervt? Ich habe schon immer die Kommentare von euch verfolgt und befolgt und nur deshalb sitze die Sache nun auch schon seit langem aus.
    Auch ich habe Post von den besagten RA bekommen…

    Ich habe mich einfach gefragt, ob das eine neue Masche ist?
    Wieso ruft mich jemand an und fragt, ob er mir eine DVD zu schicken kann? Es war zudem eine nicht erkennbare Nummer und der Name war mir unbekannt.
    Auch so kann man an Kunden kommen…

    Trotzdem…

    netter Gruß von Lio

  • 0
    0

    @Lio (Maulwurf???)

    Hä? wieso will er dir eine DVD schicken, wenn du dich auf der Seite Angemeldet hast krigst du doch automatisch ein “TOP Aktulle” DVD zugeschickt. (Gesetz den Falle daß sie überhaupt ankommt)

    Wieso sollte dich jemand anrufen, daß lese ich heute zum ersten mal !!!

  • 0
    0

    Hallo, ihr Lieben, verfolge schon seit Monaten das Thema und habe mich auch schon deswegen gemeldet.

    Habe seit Monaten nichts mehr von diesen Damen und Herren gehört.

    Heute wurde ich von einem Herrn *** angerufen, der mir eine DVD schicken wollte…..ich habe gleich aufgelegt.
    Ist das noch bei jemandem der Fall, dass er angerufen worden ist?

    Liebe Grüße Lio

  • 0
    0

    Ich bin es nochmal. Ich habe mich nochmal schlau gemacht. Ich Zetiere:

    Ein wirksamer Vertrag, der zum Bezug einer kostenpflichtigen Leistung verpflichtet, kommt wegen eines versteckten Einigungsmangels nicht zustande, wenn der Besucher der Internet-Seite über ein Gewinnspiel und einen Gutschein angelockt wird und sich erst aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) ergibt, dass ein entgeltlicher Vertrag geschlossen wird. Zwar können grundsätzlich auch Hauptleistungspflichten in AGB geregelt werden, in diesem Fall muss den Parteien aber auch ohne AGB klar sein, dass ein entgeltliches Geschäft gewollt ist. Ein allgemeiner Hinweis auf den kommerziellen Zweck der Internet-Seite reicht dazu nicht.

    Siehe hier die kopie der Richterlichen Entscheidung:

    http://www.jurpc.de/rechtspr/20070043.pdf

    Somit sollte wohl JEDEM klar sein, daß hier niemand an irgend jemanden etwas Zahlen muß !!!

  • 0
    0

    Hallo Leude,
    auch ich habe heute die Ultimativ letzte CHance per Brief erhalten zu zahlen, da sie sonst mit der Zwangsvollstreckung drohen… Tja, da kommen sie leider etwas zu spät, denn erst heute morgen hatte ich den “Zwang mich voll- zu strecken”

    Aber ist ja nett gemeint daß sie mmir helfen wollten oder? Eigentlich ist es ja eine Schande, für jeden dieser sinnlosen Briefe mußte ein Baum im Regenwald sterben um das Papier her zu stellen. Vielleicht sollte ich mal eine Mahnung an die schreiben ;-)

    Liebe Grüße

    Jokie

  • 0
    0

    @ Jokiemo:
    Selbst wenn Post per Einschreiben käme – was soll´s ?
    Genauso ignorieren wie alles andere ! Man muß erst reagieren, wenn ein gerichtlicher Mahnbescheid kommen sollte – und der kommt in unseren Fällen garantiert nicht !
    So wünsche ich allen ein schönes WE und gebe allen den Rat: NICHTS UNTERNEHMEN – denn jegliche Art von Reaktion ist vergebliche Liebesmühe und bietet den Brüdern evtl. eine neue Angriffsfläche.
    Gruß Patrick

  • 0
    0

    ich habe vor einem halben Jahr ein Schreiben vom Rechtsanwatbüro gegriegt, ich habe natürlich gleich zurückgeschrieben und habe ihnen gesagt, dass ich das Geld nicht zahlen werde, weil ich mich nicht angemeldet habe und ich vor Gericht gehe, wenn sie mich noch weiter belästigen.

    …seit dem habe ich keine Mahnungen,Briefe oder sonstiges bekommen.

    Darum schreibt ihnen einfach, dass ihr das nicht zahlt und vor Gericht geht (dan ist Ruhe)

  • 0
    0

    Hallo Zusammen,
    auch ich bin ende letzten Jahre darauf reingefallen.
    Erst als ich im Januar eine DVD bekam mit Rechnung merkte ich, dass dort ein Abo versteckt war.
    Ich habe aber nichts bezahlt, bis heute habe ich einige Mahnungen bekommen. Das letzte Schreiben war mit einer Androhnung zur Klage.
    Hat jemand schon einmal ein Mahnschreiben bekommen oder eine Klage wegen nicht zahlens?
    Wie lange muß man das eigentlich aussitzten?
    Hilf es die Post als nicht zustellbar zurück geheh zu lassen?
    Gruß Kati

  • 0
    0

    Kann Jokiemo nur zustimmen. Nichts machen – schade für jedes Briefporto. Reagieren nur im Falle eines Mahnbescheides. Und der kommt mit ziemlicher Sicherheit nicht.
    Kritikus

  • 0
    0

    @Aline

    Hallo Aline. Das Beste was du tun kannst ist NICHTS !!!
    Einfach Ignorieren. Wenn du dir die Beiträge auf dieser Seite mal so durchliest dann wirst du sehen daß 99% der Leute einfach jedes schreiben Ignoriert haben. So wie ich auch.

    Gruß Stefan

  • 0
    0

    Hallo,

    ich bin leider auch reingefallen auf die.
    Und jetzt landete letzte Woche ein Brief bei uns, von den Herren *** und Co. In dem ich sofort aufegfordert werde die Rechnung zu begleichen. Was ich natürlich nicht tun werde.

    Hat jemand eine Ahnung was man darauf zurück schreiben könnte? Bin nämlich ziemlich ratlos.

    Lg Aline

  • 0
    0

    @Patrick ich habe Rücksprache mit der Dame von der Polizei gehalten, ob Sie mit der Veröffentlichung von Telefonnummern und Mailadressen einverstanden ist. Sie ist es nicht, deshalb habe ich es hier gelöscht.

  • 0
    0

    **ZUSATZ**

    Ich bin schon seid September 2007 “Kunde” bei Movie-Scout. Und übrigens war es bei mir auch Dune der Wüstenplanet. Ich habe die DVD 3 wochen nach anmeldung erhalten. Quasi gleich zusammen mit der ersten Mahnung LOL

  • 0
    0

    Hallo an alle,

    ich dachte mir daß es Euch interessiert daß das Amtsgericht München in einem änlichen Fall entschieden hat, daß diese Masche wie Movie-Scout/Movie-Tester sie betreibt rechtswiedrich ist.
    Ãœbrigens bin ich auch darauf reingefallen. Alle Briefe wurden Ignoriert, habe nie wieder etwas von denen gehört.

    Hier der Link zu der Seite wo Ihr es nachlesen könnt.

    http://www.wdr.de/radio/wdr2/q.....7628.phtml

    Liebe Grüße
    Jokiemo

  • 0
    0

    Will mich auch nochmal zu Wort melden, also seit meinem letzen Eintrag hier hab ich gar nichts mehr von denen gehört. Wie gesagt ich war so sauer hab dort angerufen bei dem Anwalt, naja die nummer die auf dem Brief steht ist immer besetzt, aber hab die halt ergoggelt und ne andere Nummer gefunden, angerufen denen gesagt das ich nicht Zahlen muß und gesagt, dass ich etwas dagegen tun werde wenn das nicht aufhört, also wie gesagt seit Monaten kam nichts mehr ^^

  • 0
    0

    p.s.: solch eine e-mail hatte ich aber auch schon bekommen. und das obwohl ich bereits in ihrer ‘datenbank’ als “unzahlender kunde” vorgemerkt war !!

    euch allen noch eine schöne woche,
    grüße
    victoria

  • 0
    0

    Gehen denen langsam die zahlungswilligen Kunden aus?
    Auf alle Fälle sollten die mal ihre Datenbank prüfen – denn ich bin ja schon säumiger “Kunde”…
    Und eine Bestätigung für meine Kündigung hab ich bis heut nicht erhalten. Oder ist das die “Bestätigung”, dass das Abo gekündigt ist & ich mich jetzt neu anmelden “darf”???
    Lasst uns den Sommer genießen :o) und uns von denen nicht weiter ärgern. Lachen wir drüber

  • 0
    0

    Seht mal, was ich heute – zu meinem Geburtstag – für ne nette “Glückwunsch”Mail bekommen habe…

    Sehr geehrte(r) ***, Die Filmindustrie sucht regelmäßig exklusive Testpersonen für das Bewerten von TOP-Movies. Sie, ***, wurden soeben ausgewählt, als einer von sehr wenigen Personen eine kostenlose TOP-DVD direkt nach Hause zu erhalten. Gerne würden wir Ihnen diese DVD noch heute zusenden. Wenn Sie uns später mitteilen wie Ihnen der Film gefallen hat, dürfen Sie diese TOP-DVD behalten. Jetzt diese exklusive Chance wahrnehmen: http://***
    Beste GrüßeIhr Movie-Scout Team

  • 0
    0

    Bitte lasst Euch nicht einschüchtern , denn das wollen die !
    Das ist alles nur Geldmacherei .
    Inkassoschreiben müßen per Einschreiben kommen !!!!
    Hat schon mal jemand ein Einschreiben bekommen ??

    Lach, Lach … das glaub ich nicht !!
    Also wegscheissen diese Briefe , denn so enstehen denen Porto-Kosten . Und das ist doch schee !!
    Oder den Brief ungeöffnet zurück senden , mit dem Vermerk Empfänger unbekannt verzogen !!

    Und schon habt ihr Ruhe !
    Grüßle Euer GGoetti

  • 0
    0

    @Stepahn
    da geb ich dir Recht, allerdings müsste man dort den Richter entscheiden lassen, was noch als Neu gilt.
    Aber wenn ich bezahlt hätte (was ich ja von anfang an nicht gemacht habe, da ich zum glück keine Test DVD bekommen habe) hätte ich meinen Anwalt mit Sicherheit eingeschaltet. Hab ja zum Glück Rechtschutz.
    Aber momentan möchte ich den damit noch nicht belästigen. Erst wenn es wirklich ernst wird.
    Erfolg sehe ich bei der Klage aber auch kaum, denn die Fa. kommt ja aus Saudi Arabien. Aber man könnte ja die Vertretung in Deutschland besuchen und sie von der eigenen Meinung überzeugen. hehe ( Was ihr jetzt denkt habt auch ihr zu verantworten!!)
    Gruß, Markus

  • 0
    0

    @Markus P.,
    ich werde denen bestimmt nichts zahlen, ich wollte nur wissen, ob da nach Bezahlung auch wirklich Ware geflossen ist.
    Ich habe ja auch zuerst diesen tollen Film “Dune – der Wüstenplanet” mit Sting von anno dazumal erhalten. Da ich diesen Film bereits vor Jahren im Free-TV gesehen habe, war dies für mich kein Test-Movie und ich habe denen geschrieben, dass da kein Vertrag zustandekommen konnte bei dieser alten Ware.
    Normalerweise müsste man nach Bezahlung doch 2 Filme pro Monat erhalten, d.h. 6 Filme für das erste Vierteljahr. Und die müssten nach der Werbung auf ihrer Seite auch neu sein, sonst könnte man den Spiess umdrehen.

    Ich werde aber sicher nichts bezahlen.

    Stephan

  • 0
    0

    @murmel, habe dieses Schreiben schon nach 1 Jähriger zugehörigkeit bekommen.
    Kaufte deshalb extra Kaffee um sie zu erwarten, aber da ist nach monaten noch nix passiert.
    Jetzt ist der Kaffee schlecht und rein kommen die mir auch nicht.
    Aber keine Sorge, es wird auch keiner kommen, denn was wollen die dann. Unrechtmäßiges Geld Verlangen??

    @Stephan
    Ja, einige Leute, welche Bezahlt haben, bekommen einen Film. Diesen Kannst du dir aber auf dem Wühltisch für 2.99€ Kaufen oder der ist in ner TV Zeitschrift Gratis dabei.
    Aber wenn du gern Bezahlen möchtest, mach. Dann haben die wenigstens wieder Porto für ihre Briefe.

    Für mich hat sich die Sache eh bald erledigt, da ich bald umziehe. Und ich glaube nicht, das ich denen meine neue Adresse geben werde. hehe

  • 0
    0

    Hallo,
    ich habe auch wieder mal ein Schreiben vom Inkasso-Büro erhalten.
    Mal schauen, wie lange das noch läuft.
    Mich würde ja mal interessieren, ob man eigentlich die versprochenen DVD’s bekommen würde, wenn man zahlen würde.
    Es gibt doch einige, die zuerst gezahlt haben, und erst später widersprochen haben.

    @moony,
    wie lange wirst Du eigentlich bereits ***?

    Stephan

  • 0
    0

    @murmel

    schön mal wieder was von dir zu lesen ;-)

    …was du da geschrieben hast ist doch der Hammer :-))))
    “Vollstrecker, die die Ansprüche geltend machen”……..
    da fehlen mir echt die Worte !!!

    Aber vermutlich ist es genau DIESER Satz, der zig Tausend Zweifler dann mal wieder zum Zahlen bewegt !!! AAAHHHHH

    …das nimmt ja jetzt ***format an !!!

    greez
    der moony
    (ich will auch so ein Schreiben :-))

  • 0
    0

    Ich mal wieder ;)
    Nach 3 Monaten Ruhe, jetzt wieder ein Brief!!! Haben die armen Menschen bei *** Inkasso keine Sommerferien ;)
    Jetzt drohen sie mit “Vollstreckern die die Ansprüche geltend machen” (Zitat) Uahhh, schicken sie´s Inkasso Moskau oder was???? Also wenn sie jetzt anfangen mich zu bedrohen, werd ich auch blöd!! Bei mir geht das ganze jetzt seit 2 Jahren!!! Langsam wird es auch lächerlich, weil mann den Rythmus der Wiedervorlage irgendwann raus hat und schon weiß das ich jetzt wieder in 3 Wochen Post oder einen Anruf bekomme und danach erst wieder in 6 Wochen. Gott es nervt, aber wir bleiben Tapfer und gehen von diesem nicht bezahlten Geld lecker Eis essen ;)))
    Schöne Ferien eure Murmel

  • 0
    0

    Und nocheinmal zum Letzten :-))))

    SOLANGE ES USER GIBT DIE EINFACH ZAHLEN; WIRD ES DIE ABZOCKE IM INTERNET GEBEBN !

    Jeder ist hier selbst gefragt, wachsam zu sein, AGB´S zu prüfen, sich vielleicht VORHER mal das IMPRESSUM durchzulesen.
    Tauchen hier schon Zweifel auf ( z.B. Verantwortliche in Rumänien/Dubai/Kalletal/Lichtenstein/ Ungarn)
    sollte doppelt Vorsicht geboten sein.
    EInfach vorher mit den Angaben mal googeln und ihr werden evtl. vor einem großen Fehler bewahrt.

    Greez again vom
    Moony

  • 0
    0

    @Nicky683

    Richtig Nicky683 du bist auf dem richtigen Wege !!!

    Fals Ihr Euch mal einige TV-Berichte über die Praktiken solcher dubiosen Firman angesehen habt, müssten alle Eure Sorgen und Bedenken bestätigt sein.

    Ich kann durchaus nachvollziehen, das der Ein oder Andere ein ungutes Gefühl in der Magengegend verspürt, wenn plötzlich Post vom InkassoBüro oder eines Anwaltes erscheint.
    Aber was sollen wir hier noch alles posten ????
    Fakt ist:
    * DIe Firma hat ihren Sitz irgendwo in Rumänien !!
    * Die Verwaltung und Abwicklung des Zahlungsverkehrs/Mahnwesen
    läuft über Konten und Verantwortliche in DUBAI (!!!)
    * Es ist- ACHTUNG- BEI KEINEM !!!!! auch nur ansatzweise ein ordentlicher Vertrag zustande gekommen !!!
    * Es liegen mehrere ZIGTAUSEND Anzeigen wegen Betrugs bei diversen Staatsanwaltschaften vor !!
    * NIEMAND der geprellten User hat innerhalb der letzten 3 Jahre (jaaaa, solange läuft die Scheiße schon) einen ordentlichen, vollstreckbaren Mahnbescheid bekommen.
    SO ein Mahnbescheid ist Grundvoraussetzung in Deutschland um jemanden überhaupt vor Gericht zu bekommen !!!!!
    BITTE LIEBE UNGLÄUBIGEN —NEHMT DAS BITTE MAL AN !!!
    * wie NICKY683 bereits erwähnt hat : Am Besten: Post mit unbekannt zurückschicken, oder Annahme verweigern !!
    * Den Spieß einfach umdrehen, so wie ich es getan habe :
    Auch wenn ich mich jetzt wiederhole – für alle die, die es bereitsgelesen haben, einfach überlesen :-) –
    Mich hat es im Oktober 2006″erwischt”
    Nach dem ganzen Gedönse, was die meisten hier auch erlebt haben- Mahnung/Inkasso/Anwalt/ folgten die Anrufe der “nettenDame” von der Ihr hier auch sprecht.
    Nachdem ich bereits einiges recherchiert hatte, Rücksprache mit der Verbraucherzentrale gehalten habe, diverse Anwälte kontaktiert hatte usw. habe ich die Dame am Telefon nach ihrem vollständigen Namen gefragt. Sie fragte mich wofür ich den benötige. Darauf antwortete Ich, dass ich eine Betrugsanzeige gegen sie persönlich einleiten werde. Grund : Nötigung und Belästigung per Post und Telefon !
    Sie war wie vor völlig perplex und das nächste was ich hörte war ein tut tut tut tut….. da legt die doch einfach auf :-))

    DIese Firmen leben tatsächlich von den Leuten wie z.B.
    Manou / mamazwerg / usw. die einfach mal zahlen, weil sie kalte Füße bekommen…das ist nicht böse gemeint gegen Euch !!!!!! aber es ist nunmal Tatsache, das nach TV Berichten im MONAT (!!!!!) 10 Milionen EUR mit solchen Geschichten umgesetzt werden. 8 Millionen gehen für Druck, Porto, CallCenter usw, drauf…dann kommt der Anwalt ins Spiel, der für seinen Namen auch noch ein paar Hunderttausen Euro einsackt und gut is.
    Unterm Strich bleiben den Drahtziehern ca. 1 – 2 Millionen.
    Dafür kann man schon mal hartnäckig sein :-)))
    In dem Sinne ein weiteres mal, bis es jeder versteht.

    MACHT EINFACH GAR NICHTS,
    wie bereits von eingen anderen erwähnt: es ist weder die Zeit, noch das Geld wert, sich hier weiter verrücktzumachen.
    Ganz abgesehen davon geht soetwas gewaltig auf die Psyche.
    Befreit Euch von diesem *** und genießt die Sonne und die EM.

    EUER Moony

  • 0
    0

    Jetzt mal allgemein – ich glaub langsam gehen denen die “Kunden/Tester” aus. Denn gestern Abend hatte ich einen zu Anfangs netten Anruf von einer Hotline, die mir mitteilen wollten, dass sie von “Mo***-Tester” seien und ich mich glücklich schätzen könnte, dass ich ausgewählt wurde top-dvd’s zu testen.
    Hab ich kurz gelacht und die nette Dame informiert, dass sie mich bitte in Ruhe lassen möchte und sich ihre Lola rennt oder Dune DVD sonst wohin stecken kann & ich auf weiteren Kontakt verzichten kann, schließlich krieg schon regelmäßig Post vom sympatischen Inkassounternehmen. Da war die Dame kurz sprachlos & hat dann direkt aufgelegt.
    Ãœbrigens kam von der Staatsanwaltschaft Detmold noch kein Schreiben, dass Verfahren eingestellt gegen “M***-S***” – es besteht also noch Hoffnung.
    Die nächsten Schreiben vom Inkassobür lass ich ungeöffnet zurückgehen. Fertig aus.
    Lasst uns den Sommer genießen Leute & die Typen weiter Briefe verschicken und damit der Deutschen Post Geld zu scheffeln.
    P.S. die Schreiben vom Inkassobüro werden als “Infopost” behandelt und kosten somit nur 0,35€ und nicht 0,55€ wie ein normaler Brief.

  • 0
    0

    @Manou

    Das Konto wird zu sein, weil irgendwann vielleicht auch die Banken merken, dass da was nicht stimmt bzw. wenn die immer mal die Bankdaten wechseln ist es natürlich auch schwieriger an das Geld ranzukommen, um es vielleicht zurückzuholen (als Geschädigter) bzw. bei ner rechtskräftigen Geschichte zu pfänden oder zu beschlagnahmen.
    Du hast (dümmlicherweise) das Geld an das angegebene Konto überwiesen – also deine “Pflicht” erfüllt.
    Wenn die das Konto abmelden / schließen ist das nicht dein Problem.
    Wenn der nächste Brief kommt lass ihn als “unbekannt verzogen” zurückgehen, dann solltest Du eventuell Glück haben und es überstanden haben – lies mal Mooney seine Kommentare dazu.
    Die machen sich nicht die Mühe zu prüfen, ob du wirklich weggezogen bis – hast doch schon mehr als 1x bezahlt – also Ziel dererseits erreicht.

  • 0
    0

    @Manou

    …sag mal willst du es nicht verstehen ????

    …aber gib dein Geld ruhig weiter aus….. ruf sie doch an und frag wo du hin überweisen sollst ;-)

    man man man ……

  • 0
    0

    Hallo an alle,
    ich meinte mal gelesen zu haben, dass ich mit Zahlung sozusagen “die Schuld anerkenne”????
    Noch jemand gemrkt, dass das Konto zu ist???
    Die Site gibt es aber noch!
    Grüßele

  • 0
    0

    hallo cat und alle…..(nicht schimpfen ;-) )
    doch, war ernst gemeint, weil ich Depp ja schon zweimal bezahlt habe. Gibt es nicht so was wie “eingestehen der schuld”?
    Und könnt ihr euch erklären, warum das Konto geschlossen ist?
    Die Site gibt es noch.
    Gruß Manou

  • 0
    0

    Hallo,

    auch ich bin Anfang 2007 auf diese Firma reingefallen, habe allerdings “nur” ca. 90,00 € gezahlt, nachdem ich auch gekündigt habe und eine nette Dame mir versicherte, daß ich nach Zahlung dieses Betrages aus dem Vertrag raus sei. Aber mir wurden zweimal Päckchen geschickt, die ich aber nicht angenommen habe. Ich denke, da waren DVD`s drin. Aber ich bekam in unregelmäßigen Abständen Mahnungen und Bescheide vom Inkasso. Gestern habe ich dann nun endlich mit meinem Anwalt darüber gesprochen und werde auch abwarten. Er will ein Schreiben schicken und seine Rechnung beifügen, aber ich werde mich entspannt zurücklehnen. Ich glaube, etwas anderes hilft einfach nicht!

    Also, genießt die schönen Sommertage und laßt sie euch nicht durch diese *** vermiesen! Das sind wir uns einfach nicht wert!

    Liebe Grüße,
    mamazwerg

  • 0
    0

    Hallo an alle Geschädigten,
    gratuliere denen, die es aussitzen. Leider hatte ich den Mut nicht, das Schreiben der InkassoFirma hat mich gewaltig eingeschüchtert.
    Blöd, aber da konnte ich nix tun.
    Letzte Woche wollte ich meine letzte Rate überweisen, schade um das schöne Geld, jetzt ist das Geld wieder auf meinem Konto mit dem Vermerk ” Empfängerkonto geschlossen”
    Allerdings kam die Tage auch eine Mahnung.
    Leider habe ich den Papierkram beim Umzug irgendwie verhudelt.
    Was kann ich tun???

  • 0
    0

    Hallo,

    @ Moony,

    danke für die Anteilnahme, dass man die Finger davon lassen sollte ist ja bekannt, da wir aber a l l e dies nicht gemacht haben, ist ja genug Beweis für die vielen Zuschriften in diesem Forum.

    @ KAG

    habe natürlich Beschwerde eingelegt mit der Begründung dass sich jemand von denen mal die Arbeit machen soll, dieses oder ähnliche Foren zu besuchen. Die riesige Anzahl von Mit-Opfern müsste eigentlich schon Beweis genug sein, dass da alles nicht mit rechten Dingen zugeht. Aber wahrscheinlich hat moony recht, dass sich da nachträglich nichts machen lässt.

    Ich versuche trotzdem “die Finger still zu halten”, aber es juckt doch ganz erheblich, am liebsten würde ich …….. ????

    Grüsse an alle

    Myriam

Antwort schreiben