1 Antwort

  • Das Insolvenzverfahren geht nur der Wohlverhaltensphase von 6 Jahren voraus und wird normalerweise recht schnell abgeschlossen. Erst nach der Wohlverhaltensphase gilt man wieder als Schuldenfrei, wobei dann aber auch noch der erfolgreiche Abschluß einige Zeit (ich glaube 3 Jahre) in der Schufa und anderen Auskunfteien steht und einige Auswirkungen auf die Kreditwürdigkeit hat. Erst wenn das alles überstanden ist, ist man wieder ein „unbeschriebenes Blatt“ und somit wieder voll Kreditwürdig.

    0
    0

Antwort schreiben