Lokführer-Streik? Schnauze voll!

Lokführer-Streik?

Hatte ich am Anfang noch Verständnis für den Lokführer-Streik, so nervt er mich jetzt. Unser Ferienstart wurde dadurch total versaut. Wir haben uns jetzt sogar ein Auto gemietet. Aber das nur am Rande. Irgendwie geht mir das jetzt alles zu weit. Das trifft jetzt nicht mehr die Bahn AG. Jetzt trifft es wieder den „kleinen Mann“, der einfach in den Urlaub will. Das ist doch ein purer Machtkampf zwischen GDL und Bahn. Um die Mitarbeiter geht es doch schon gar nicht mehr (meine Meinung!). Hoffentlich finden beide Parteien jetzt schnell eine Einigung. Ich habe totale Angst vor einem Streik am Ferienende. Keine Ahnung wie wir dann nach Hause kommen. Mietwagen sind zur Zeit nicht buchbar.

Ein paar Fragen hätte ich zu diesem Thema: Bekommt man Fahrkarten eigentlich ersetzt, die man wegen des Streiks nicht einlösen konnte? Oder ist das wieder diese „höhere Gewalt“? Was haltet ihr von dem Lokführer-Streik? Gerechtfertigt, mittlerweile überzogen oder geht gar nicht?

Eure Meinung würde mich echt interessieren! Ich habe zur Zeit die Schnauze gestrichen voll von der Bahn :-(

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Ne du bekommst nichts zurück. Und klar nervt das, aber anders geht es ja nicht. Die Lokführer haben nur das Glück, das ihr Streik ziemlich schnell, ziemlich wirksam ist und sie damit etwas erreichen. Eigentlich könnte man generell den Leuten einfach mal mehr Geld geben, auch ohne das man immer erst Streiken oder mit Kündigung drohen muss.

Schreibe einen Kommentar