Haudegen vs. Joe Rilla?

Ich war, nee ich bin ein grosser Fan von Joe Rilla aka Hagen Stoll. „Auferstanden aus Ruinen (Plattenbau Ost)“ und „Deutsch-Rap-Hooligan“ sind einfach grossartig. „Der Osten Rollt“ ist immer noch meine Hymne. Was ist passiert? Was soll dieses Haudegen Ding? Ich dachte immer Rap ist sein Leben. Und jetzt Rock? Ist das wirklich seine neue Einstellung oder geht es nur um die Kohle? Immerhin haben Haudegen bei Universal gesigned … Die persönliche Meinung von Hagen Stoll würde mich echt interessieren.

G.B. aus Marzahn

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Es geht wirklich immer um Profit.
    Wenn du in die Hip Hop Scene schaust wirst du ausschließlich Rapper finden, die ihre Styls über die Jahre verändert haben. Und so ist es auch bei ihm. Warum verändert man sich`? Ja, dass man mehr Profit macht ;) .. Also musst du dich wohl damit abfinden ;)

  2. Wer weiß, der Mann wird in seinem Leben ja nicht ausschließlich Rap gehört haben. Eventuell ist das Haudegen-Projekt dann doch was, was ihm am Herzen liegt. Sowas kann man ja immer wieder beobachten, siehe zum Beispiel Everlast von House of Pain, der irgendwann mit Blues angefangen hat. So lange man sich nicht von der msuikalischen Vergangenheit distanziert, habe ich da eigentlich kein Problem mit.

Schreibe einen Kommentar