1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Philosophie wörtlich die „Liebe zur Weisheit“ ist genau genommen das Denken über das Denken. Somit eigentlich der Ausgangspunkt der Wissenschaft, die Erkenntnis (Begreifen) durch das nachvollziehbare und überprüfbare Denken erlangen will. Die Philosophie bedient sich nicht nur der Wissenschaft, sondern hat genau genommen, das Werkzeug der Wissenschaft entwickelt. Umgekehrt bedeutet dies: keine Wissenschaft ohne dahinter stehende Philosophie. So lautet die Antwort meiner Meinung nach: ja klar!

Schreibe einen Kommentar