5 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. als designer kannst du freiberuflich arbeiten, d.h. du brauchst keinen schulabschluss um designer zu sein. wenn du aber freiberuflich arbeitest ist es sinnvoll betriebwirtschaftliche kenntnisse zu haben.

    wenn du als designer iwo angestellt werden willst ist es sinnvoll abitur zu machen weil man beispielsweise industriedesign (produktdesign) oder modedesign studieren kann.

    ausbildungen gibt es glaub ich auch da bin ich mir aber nicht sicher.

    mit studium wirst du wahrscheinlich leichter aufträge / ne stelle bekommen

  2. Es gibt auch Weiterbildungen im Bereich Produktdesign, die werden teilweise auch vom Arbeitsamt gefördert. Ich habe eine Weiterbildung über Inneo gemacht, die stellen Design-Software her: http://www.inneo.de/home/
    Falls Du eher Grafikdesign meinst, da kann man auch eine Ausbildung machen, das muss man nicht an der Uni studieren.

Schreibe einen Kommentar