521 Antworten

  • 0
    0

    Ich habe mich noch nicht mal angemeldet.habe an einer umfrage teilgenommen und gutscheine bekommen.mann ist doch sau blöd.
    ich werde diese angelegenheit meinem anwalt übergeben.
    ich zahle keinen cent.lieben gruss

  • 0
    0

    Hallo zusammen!

    Habe die selbe Geschichte (Anmeldung sogar vorzeitig abgebrochen, aber trotzdem ne DVD (Lola rennt) erhalten).
    Heute kam die Rechnung (sogar zwei, um genau zu sein).
    Unterm Strich heißt dies also: Gar nicht reagieren?

    Gruß

  • 0
    0

    Hallo an Alle,

    habe heute Rechnung von Movie Tester auch bekommen.
    Auf keinenfall zahle ich ein Cent. Ich würde bei der Sammelklage auch mitmachen.

  • 0
    0

    AN ALLE

    VORSICHT / VORSICHT / VORSICHT

    Die V********r haben wieder GANZ FRISCH zugeschlagen
    und haben auch noch die Frechheit, mit dem selben Firman Namen weiter zu machen :

    jetzt guckt Euch das mal an :

    Der Hammer, die haben sogar die Fähigkeit zu casten und Models zu vermitteln !??? Ob man nach Rumänien zur persönlich Vorsprache muss ????
    Wer weiss, was denen noch alles einfällt !

    Wieviele Zig.Tausen Teenies werden sich hier wohl registrieren,
    im Zeitalter des Castings……… ??!?!?!!?
    Hilfe hilfe …mir tun die Leute jetzt schon leid, die sich dort anmelden und dann in ein paar Wochen eine Rechnung von 50,00 EUR erhalten !!!

    Und der Witz des ganzen :
    In den AGB´s steht ausdrücklich :
    “Der Vertrag läuft ein Jahr und verlängert sich nicht automatisch “
    Häääääääääää ??? normaler Weise ist es doch genau andersherum oder ?? aber die werden bewusst diesen Text gewählt haben, da die Seite vermutlich ebenfalls wegen Betruges irgendwann vom Netz muss ??

  • 0
    0

    Hallo an Alle,
    na da haben wir uns ja auf was eingelassen !!
    Auch ich werde nach einem Klick auf der movie-tester Seite nun mit Mahnungen und Drohungen aus dem Hause *** eingeschüchtert.
    Die Verbraucherschutzzentrale sagt : Nicht zahlen aussetzen !
    –> nun das mache ich auch, und hoffe dass das hier auch jeder macht !
    Ich denke man sollte die Staatsanwaltschaft einschalten denn das ist ja wohl Betrug im höchsten Falle !
    Um so schlimmer das es anscheinend eine ganze Gruppe von Personen gibt die in die B**********n verstrickt sind !
    (u.a. Rechtsanwälte)
    Ich hoffe dass die B******r auch eine entsprechende Strafe erhalten !

    Danke an alle für die vielen Statements und für eure Hilfen !

    Lieben Gruss
    Peter

  • 0
    0

    Hallo,

    gleicher Reinfall wie alle:Movietester.com….
    Habe sofort gekündigt, dämliche Antwort bekommen (Vertrag etc.),alles ausgesessen, Drohung mit Inkasso etc.
    Jetzt der nächste Schritt auf der Eskaltionsstufe: Schon die 2. Mail eines Anwaltbüros *** mit Drohung einer Anzeige etc. Habe nachgeschaut, die gibts wirklich gem. Telefonbuch. Aber welche seriöse Kanzlei verschickt sowas per Mail??? Hallo???
    Werde weiter absolut nichts machen…

    Gruss,

    Thorsten

  • 0
    0

    Hallo Moony,

    danke für deine Mail.Das hilft mir erstmal weiter.
    Ach so gekündigt hatte ich schon und auch eine Bestätigung bekommen, wo ich erst in einem Jahr raus bin.

    Habe mich auch schon bei denn beschwert,das nur alt und schrott DVD-‘s kommen.Als Antwort habe ich nur eine Bestätigung meinen Kündigung bekommen.

    Einmal kammen keine DVD’s,da hatte ich die angemail und nach dem zweiten versuchen sind doch noch welche gekommen.

    Aber eine Top-DVD, die man zum Testen bekommen sollte, ist nie gekommen,somit haben die sowieso Vertragsbruch begangen.
    Somit gibt es auch keine Geld mehr.

    Gruß Jörn

  • 0
    0

    Hallo Jörn !

    und willkommen im Club ;-)
    Mein herzlichstes Beileid für deine bereits geleistete Zahlung an diese ***.
    Aber ich kann dir auch ein paar ausgelutschte DVD´s aus meiner Sammlung zuschicken, für nur 15 EUR monatlich.
    Ich mache auch extra ein Inkassobüro auf und wenn du nicht zahlst, dann holen meine *** dich ab :-)

    OK Scherz bei Seite:

    Um weitere Wiederholungen zu vermeiden ( das ist schon so durchgekaut) möchte ich dich hierhin verweisen.
    Hier findest du alle Infos die du benötigst:

    Kurz und Knapp:
    Deine Kohle ist weg / stell sofort jeglich Zahlungen ein / Lass dich weder von Mahnungen, noch von Schreiben eines Inkassounternehmens einschüchtern ( ist eh ein und die selbe Firma )
    Aussitzen und ausharren bis du irgendwann mal aus dem System gelöscht wirst, oder aber die Strafanzeigen gegen die Firma evtl. dann doch irgendwann ihre Wirkung zeigen.
    (Kündige sicherheitshalber “ab sofort” …..auch wenn du keine Antwort erhälst, so berihigt es aber vielleicht dein Gewissen)

    Die können dir nur an die Karre pinkeln, wenn ein gerichtlicher Mahnbescheid ausgestellt wird. Und das ist noch bei KEINEM erfolgt !! und wir schlagen uns schließlich schin seit Dezember mit den Vögeln rum !

    Ansonsten wie bereits gesagt; einfach auf den Link oben ;
    hinsetzten, entspannen und dann lesen und staunen, mit wem du es da zu tun hast !!

    DON´T SCREAM, it´s real !!!!

    greez
    der Moony

  • 0
    0

    Hallo,
    mir ist das gleich passiert,habe auch schon leider einmal bezahlt.Aber ich habe auch DVD’s bekommen,jeden Monat 2 Stück bis auf den Mai,da habe ich noch nicht bezahlt,bzw. auch keine Rechnung bekommen,nach dem was ich hier so lese werde ich auch nicht mehr bezahlen.Und nur alles alte dinger bekommen.Ich habe heute von dieser Seite erst erfahren und bin froh das ich nicht allein damit bin.

    Was soll ich weiter machen?

    grüsse Jörn

  • 0
    0

    hei moony,

    genau du bringst es auf den Punkt,

    lasst Euch doch von so *** mit irgenwelchen Briefkastenadressen nicht bange machen. Der neueste Trick scheint ein online Spiel ala “Wer wird Millionär” sein – das ist übelste Masche, dafür wurde das Internet ja wirklich nicht erfunden.

    Bin selbst mal auf lebensprognose reingefallen, aber von Anfang an (SMS aufs Handy und ne Mail) ignorieriert, siehe da — es passiert NIX !!!!

    Leute echt NO FEAR…

    sobals in den AGB irgendwelche *** Fimen im Ausland genannt sindund so ne billige Show abziehn kriegen die hier NIE Recht (warum machen die Ihre Seite wohl auf Deutsch??!!! ;- reine kriminelle Abzocke !!!

    cc @ roman— ja willste solche Nasen noch in Schutz nehmen oder was….

    grüsse
    rolando

  • 0
    0

    nein auf “KEINEN FALL” aber man sollte sich immer alles durchlesen :) egal wie es klingt. ganz klar ist aber das man solchen Leuten das Handwerk legen muss.

  • 0
    0

    @ roman

    Na du bist ja lustig…..
    (herzlichen Glückwunsch, dass du niiiiemals auf soetwas reinfallen würdest.) -das habe ich bis zu dem Punkt auch gedacht-.Also ich hatte das Angebot per e-mail im Dezember (wie viele andere auch) dabei gab es tatsächlich die AGB´s !
    Vermutlich haben aber viele den Fehler gemacht und haben NICHT nach dem Preis GESUCHT, der sich im LETZTEN Absatz der AGB´s VERSTECKT hat!
    1. sucht man keinen Preis, wenn man etwas kostenlos angeboten bekommt.(Die Seite war im Dezember etwas anders aufgebaut als zur Zeit, denn der Preis war ausschließlich über die AGB´s im letzten Absatz zu FINDEN)

    2. sind versteckte Kosten in AGB`s UNZULÄSSIG und können angefochten werden !

    3. würde man heute auf die Seite gehen, dann würde vermutlich niemand auf dieses hirnrissige Angebot eingehen, denn jetzt ist de Premium-Preis direkt sichtbar.

    4. sollte man aber tatsächlich doch Interesse an diesem Angebot haben und sagen :”cool, 2 DVD´s im Monat für 19,90 EUR ist doch ein tolles Angebot”
    wäre man ebenso “gefi…”, denn es wird ja entweder KEINE Ware geliefert, oder es ist irgendein DVD-Müll, von Konkurs-Videotheken, oder vom LKW-gefallene Ware die einfach nur veraltet ist und eh schon jeder kennt.

    über dieses Thema kann man sich nur aufregen meinlieber Roman ;-)

    Ich rege mich nicht darüber auf, dass ich mich irgendwo angemeldet habe, sondern über die Art und Weise wie diese Firmen vorgehen !!
    Es wird etwas kostenlos angeboten, die angekündigte Ware kommt nicht an, sondern nur eine Mahnung und dann nach ein paar Tagen die Masche mit dem Inkassobüro !! welches den gleichen Gesch.führer hat wie der Movie Tester !! Un das sind einfach nir Betrügereien !!

    Dieses ganze system ist so ausgeklügelt und ist nur auf Lüge und Einschüchterung aufgebaut !!
    Das ist eine systematische Abzocke !! und das ist die Sauerei!

    Was glaubt ihr, wieviele Leute diese Kohle bereits gelatzt haben ??
    Und wenn tatsächlich eine DVD verschickt wurde, dann handelte es sich um : “Lola rennt” HALLOOOO die ist von 1998 !!!!
    oder Jackie Chan “Power Man von 2001 !!!
    Hallo was soll hier getestet und bewertet werden….
    DAs ist die Oberfrechheit !!

    @ Günter / Werner / u.a.
    falls Eure Anwälte (die ihr einschalten wollt) noch mehr
    “Futter” oder Mandanten brauchen,sagt Bescheid, vielleicht kann man in einem Zusammenschluss von Betroffenen mehr erreichen ?
    Habe in anderen Foren gelesen, das dort 2 Leute bereits Strafanzeige wegen Betrug gestellt haben.
    Es wird vermutlich nicht viel bringen und die Staatsanwaltschaft wird vermutlich schnell das Verfahren einstellen, aber Anzeige ist ja schon mal nicht schlecht und diese Verbrecher merken das sich der “mob” langsam wehrt :-)
    (auch wenn sie das vermutlich wenig interessieren wird :-(
    dann nennn sie sich halt morgen “Radio-Tester” und verkaufen uns kostenloses Radio-Testen für 18,95 EUR im Monat und der geschäftsführer ist dann halt ein neuer, damit man sie nicht über die bekannten Namen identifizieren kann)

    Ach ja, seit letzter Woche hat der Geschäftsführer gewechselt
    vom Ober-B******r A.Saleh auf Neu-B******r C.Carjea
    (natürlich wieder mit rumänischer Anschrift :-)))))

    Greez
    der moony

  • 0
    0

    hallo,ich habe heute wieder 2 Mahnungen von *** bekommen.Die können lange auf ihr Geld warten.Ich übergebe das jetzt meinem Anwalt.Denen muß man das Handwerk legen.
    Gruß
    Günter u.Christiane

  • 0
    0

    Sag niemals nie. Eine unachtsamkeit und schon ist es passiert. Die Angebote hören sich ja auch verlockend an. Auch ich bin darauf hereingefallen, habe aber geplockt beim aktivieren der eMail. Hat aber nichts genützt. Die Rechnung kam dennoch. Bald darauf eine Aufforderung vonm betriebseigenen Inkassoinstitut. Ware(CD+DVD) habe ich nie gesehen. Bin jetzt soweit, dass ich auf Telefonate der Fa. Mowie-Tester nicht mehr reagiere und sofort auflege. Briefe lasse ich zurückgehen. Mal sehen was draus wird. Habe auch schon in Erwägung gezogen eine Strafanzeige zu stellen.
    mfg
    Werner

  • 0
    0

    Hallo wieso regt ihr euch alle so auf ?

    klar isses ne miese Masche ^^ Aber wer lesen kann ist klar im Vorteil. Von daher würde ich da nie reinfallen. Ist doch klar das keiner was zu verschenken hat besonders nicht im Internet ^^

    mfg

    roman

  • 0
    0

    Hallo zusammen ! :evil:

    auch ich schlage mich seit Monaten mit denen herum.

    Habe aber ganz gute Foren entdeckt (wie auch hier) wo sich die Geschädigten ( bzw. Betroffenen) austauschen.

    ich muss sagen : Hätte nie gedacht das diese Masche solche Ausmaße annimmt. :schock:

    Jedenfalls solten Alle die, die es noch nicht nachgelesen haben :

    NICHT BEZAHLEN !
    Nach den Drohungen durch das Inkassounternehmen ist schluss und es passiert nichts weiter !!! :oops:

    ***

    Inzwischen hat er einige Seiten gepimpt und die Kosten irgendwo klein unten an der Seite (kann man finden wenn amn es weiß :-) ) tatsächlich erwähnt :D

    Falls noch jemand spezielle Fragen zu den Abzockern hat, ich teile Euch gerne meine Erfahrungen mit :-)

    Greez
    der moony

  • 0
    0

    Hallo zusammen,
    ist wirklich schockierend was ich alles hier les…ich bin auch mitglied bei movie-tester und total verärgert. Das witzige ist ich bin stark schwerhörig und ich bin bei den DVD´s (wo ich auch nicht gewusst habe, dass ich zahlen muss)ausgegangen dass sie normalen Untertitel haben. Haben sie aber nicht…Ich wollte jetzt mal anrufen aber habe noch keine Telefonnummer entdeckt! Weiß jemand eine?

    Ich schließ mich auch an der Sammelanklage mit an! Wenn ihr weitere Daten braucht sagt bescheid.

  • 0
    0

    Hallo, wir leider schon bezahlt und bekommen natürlich keine DVDs geschickt.Die Mails bleiben unbeantwortet. Wir werden uns gerne der Sammelklage anschließen.

  • 0
    0

    Hallo, Wennn es eine Sammelklage gegen Movie-tester geben wird, wurde ich gern dabei sein. Ich bin Heute so eben von der Inkasso Firma angerufen, und mit Gerichtskosten bedroht.

    Freue ich mich auf eine Antwort.

  • 0
    0

    hallo zusammen auch ich bin opfer dieser firma in meinem fall ging es um ein tv quiz drei mahnungen habe brief geschrieben und denen mit klage wegen nötigung gedroht und zwar so
    *.*.* Wirtschaftsdienste Frank B**************e e. K.
    M*******g 50 32051 H*****d

    Rechnungs-/Mahnungsnummer AZ:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Sie schreiben Ihrer Mahnung an mich obwohl ich
    keinen kostenpflichtigen Vertrag schließen wollte und nicht schloss.
    Richtig ist, dass ich die Maske auf Ihrer Internetseite zwar ausgefüllt habe, aber nur um
    Ihr beworbenes „Gratisangebot“, den angeblichen „Gewinn“ bzw. eine kostenlose Information
    zu erhalten.
    Das von Ihnen in Rechnung gestellte Entgelt bin ich daher nicht bereit zu begleichen, da
    nach meiner Auffassung kein rechtsverbindlicher Vertrag vorliegt.
    Für den Abschluss eines behaupteten Vertrages würde es bereits an einer Einigung über die
    wesentliche Vertragsinhalte fehlen.
    Betrachtet man die „Startseite“ Ihres Internetangebots, so ist nicht ohne weiteres erkennbar,
    dass hierfür einmalig Kosten/eine Kosten entstehen soll. Ich berufe mich insoweit auch auf das aktuelle rechtskräftige Urteil des Amtsgerichts
    München (Urteil vom 16.01.2007, Az.: 161 C 23695/06): „Versteckt sich die Zahlungspflicht
    in den allgemeinen Geschäftsbedingungen, kann diese Klausel ungewöhnlich und
    überraschend und damit unwirksam sein, wenn nach dem Erscheinungsbild der Website mit
    einer kostenpflichtigen Leistung nicht gerechnet werden musste.“
    Hilfsweise – ohne Anerkennung einer Rechtsverpflichtung – fechte ich den angeblichen
    Vertrag wegen arglistiger Täuschung (§ 123 BGB), hilfsweise auch wegen Erklärungsirrtum
    und / oder Irrtum über verkehrswesentliche Eigenschaften Ihrer „Dienstleistung“ (§ 119 BGB)
    an.

    Rein vorsorglich weise ich darauf hin, dass Daten wie IP-Adressen nicht dazu geeignet sind,
    den Inhalt von tatsächlichen oder vermeintlichen Willenserklärungen im Detail wirksam zu
    dokumentieren.
    Hilfsweise – ohne Anerkennung einer Rechtsverpflichtung – widerrufe ich den angeblichen
    Vertrag nach den Vorschriften für den Fernabsatz. Zu dem Widerruf sehe ich mich heute
    noch berechtigt, da Ihre Widerrufsbelehrung nicht gemäß Â§ 355 BGB bei Vertragsabschluss
    in Textform zur Verfügung gestellt wurde. Darüber hinaus ist die Widerrufsbelehrung in Ihren
    AGB’s weder wortgleich mit der Mustererklärung gemäß Â§ 14 BGB-Info-VO noch entspricht
    sie den Anforderungen von § 355 BGB.
    Des Weiteren bestehen bereits rechtliche Bedenken an der Wirksamkeit der
    Musterbelehrung (siehe Urteil des Landgerichts Halle vom 13.05.2005, Az.: 1 S 28/05).
    Vorsorglich wird ferner angezweifelt, dass Sie die fernabsatzrechtlichen Informationspflichten
    ordnungsgemäß erfüllen.
    Das Widerrufsrecht wäre bei Vorliegen des angeblichen Vertrages auch nicht nach § 312 d
    Abs. 3 Nr. 2 BGB erloschen.
    Hilfsweise – ohne Anerkennung einer Rechtsverpflichtung – kündige ich einen etwaigen
    Vertrag außerordentlich und ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist entsprechend § 314
    BGB.
    Die behauptete Forderung wäre nach meiner Auffassung zudem sittenwidrig.
    Hilfsweise – ebenfalls ohne Anerkennung einer Rechtsverpflichtung – kündige ich den
    behaupteten Vertrag zum nächstmöglichen Zeitpunkt.
    Aus den obigen Ausführungen ergibt sich, dass keinerlei Ansprüche gegenüber mich
    bestehen.
    Ich gehe davon aus, dass die Angelegenheit damit erledigt ist und erwarte eine
    entsprechende Bestätigung bis zum 9.05.2007

    Weitere rechtliche Schritte behalte ich mir vor. Vor allem bei etwaigen Drohungen Ihrerseits
    mit einer Strafanzeige, werde ich meinerseits Strafanzeige wegen Nötigung erstatten.
    Mit freundlichen Grüßen

  • 0
    0

    Habe auch das Problem mit Movie-Tester. Keine email aktiviert und keine DVD’s erhalten. Habe fristgerecht gekündigt, die EMail sowie eine Einschreib Email wurden nicht abgeholt.Jetzt hat mich ideses *** angeschrieben um den Betrag einzuholen.Ich habe diesen auch den selben Brief geschrieben wie an Movie-Tester, habe eine Frist gesetzt bis zur Rückantwort, da diese Frist bereits 6 Wochen verstrichen war, dachte ich, dass die Sache erledigt wäre. Doch heute bekam ich einen erneuten Anruf einer Frau von *** mit dem Hinweis, dass sie auf der Forderung bestehen bleibt.
    Ich werde nun zur Polizei gehen und Strafanzeige wegen Internetbetrug stellen. Zahlen werde ich auf keinen Fall.

  • 0
    0

    Hallo all,
    So ich bin auch mal wieder hier.Ich bin mittlerweile bei einem anderen Forum drin.
    Mein Parteibuch es geht um Movie…
    http://www.mein-parteibuch.com
    Lest erstmal alles durch dann erübrigen sich viele Fragen.
    Da sagen alle es hat keinen Sinn mit einer Sammelklage da es hier nicht erlaubt sei.
    Auch alle anderen geschädigten zahlen nix und sitzen es aus.
    Noch keiner !!!!!!!!!! hat ein Mahnverfahren bis jetzt.
    Und ne Anzeige wird auch eingestellt haben auch schon einige versucht.

    LG

    Birgit

  • 0
    0

    Annemarie S.
    auch ich habe heute von dieser omienösen Firma Post vom Inkasso bekommen.werde mich bei dieser Sammelklage
    anschliessen habe auch mit dem Inkassobetrieb in verbindung gesetzt. man sollte halt nicht auf diese Seite gehen.Sie sitzten ja nicht umsonst in Rumänien.

    mfg A.S

  • 0
    0

    Hallo!
    Mein Freund scheint auch darauf reingefallen zu sein. Gerade eben war wieder ein neues Umschlag im Briefkasten mi Aufdruck “Warensendugn” und es fühlt sich an, als wäre eine neue CD drin. Wie ist es denn, wenn man es einfach in den Briefkasten wirft und drauf schribt “zurück an Absender”?

  • 0
    0

    *** auch ich habe Post vom Inkassounternehmen

    Hallo an alle Mitgeschädigten, auch ich habe heute nach mehrerern von mir unbeantworteten Mahnungen heute Post vom Inkassomanagement bekommen. Auch ich habe die Bestätigungsmail nicht abgeschickt, um die DVD zu bekommen. Im Prinzip kann einen ja jeder da anmelden, der villeicht gerade sauer auf einen ist.
    Würde mich einer Sammelklage anschließen; wie reagieren andere ??? Auf gar keinen Fall sollte man zahlen !!!!!!

  • 0
    0

    Hallo,
    ich bin auch auf die Firma movitester.com reingefallen und habe schon 2 Mahnungen und heute Inkassoauftrag von *** erhalten.Ich zahle natürlich auch nicht.Es ist ja wohl eine Frechheit von dieser Firma,zumal nach der 1.DVD keine weiteren mehr kamen.Von Kosten war da keine Rede.

    Gruß Günter

  • 0
    0

    Hey,

    hab den ganzen Mist auch mitmachen dürfen und hab sogar schon 3 Mahnungen bekommen und einen Brief von dem Inkassobüro…
    Auf meine Anrufe und Einwände hat dort niemand reagiert. Da ich nicht einsehe zu bezahlen, habe ich mich an die Verbraucherzentrale gewandt – welche auch sagen bloß nicht zahlen solange kein “Mahnbeschei” direkt von nem Gericht oder so kommt.. Habe alle Kontakte wie Briefe, Emails etc aufbewahrt.
    Die Verbraucherzentrale riet mir einen Brief zu schreiben und meinen “Vertrag” zu kündigen, und auf weitere Mahnungen etc nicht zu reagieren solange kein solcher Mahnbescheid kommt…
    Hab ich auch nicht. Habe 2 Monate nichts von MovieTester gehört, bis mich heute eine Dame von *** anrief und mich darauf ansprach… Ich sagte ihr ich würde nicht zahlen..
    BIn ja mal gespannt was da noch kommt.

    Ist jemand schon aus der Sache heil rausgekommen?? Hat jemand von euch auch schon Anrufe erhalten?=

    Viele Grüße

    Anja

  • 0
    0

    Habe auch DVD erhalten,ohne auf das kleinstgedructe zu achten,habe Mahnungen bekommen,habe einmal nachgegeben und bezahlt,was bekam ich 4 DVDsreiner Schund und wahrscheinlich auch kopiert,wie die so aussehen,habe die angedroht,dass ich die DVDs von Sachverständigen untersuchen lasse und as dem Vertrag sofort entlassen werden will,leider bis dato keine Antwort,Wie soll ich weiter verfahren? MfG

  • 0
    0

    Habe heute die 1. Mahnung von movie-tester mit Verzugszinsen und Mahngebühren erhalten.
    Auf meine telf.Anfrage für was ich denn eigentlich bezahlen soll, wurde mir erlärt, dass ich mit der Teilnahme an Ihren “Ihre Meinung ist uns eine TOP-DVD wert! Einen ABO-Vertag abeschlossen habe.

    Ich habe einen Rechtschutz und werde keinenfalls bezahlen.

  • 0
    0

    Ich bin vielleicht auch auf Movie-Tester rein gefallen !??

    Ich sollte als Tester kostenlose Produkte über EuCeVa testen und wurde von EuCeVa aufgefordert mich bei MovieTester einzutragen – und was sehe ich HIER unten auf der Seite – DICKE WERBUNG von EuCeVa !!!

    Langsam verstehe ich nichts mehr !!!!

    Muss ich jetzt auch Strafanzeige gegen EuCeVa stellen ??

    Nach der 2. Mahnung kam jetzt ein Inkassoauftrag von ***. Sicherlich hier auch schon bei einigen bekannt.

  • 0
    0

    Habe jetzt die 2.Mahnung erhalten mit der Drohung eines
    Inkasso – Einzuges.Verbraucherschutz und Rechtschutz-versicherung sagen: Nicht zahlen.
    Die hätten viel zu tun, wenn sie alle,die nicht zahlen wollen,vor Gericht zerren.Also – aussitzen und nicht die Nerven verlieren.

  • 0
    0

    Hallo Zusammen !
    Auch ich bin auf Movie-Tester reingefallen. Allerdings habe ich mich noch nicht mal richtig angemeldet. D.h. Ich habe keinen Vertrag abgeschlossen, habe keinerlei
    DVD’s angefordert und auch keine erhalten. Ich habe auch keine Rechnung erhalten. Das erste was ich erhalten habe war eine Mahnung mit Androhungen weiterer Maßnahmen. Direkt mit dem dicken Knüppel. Ich habe dann mal ein bißchen gestöbert und auf die Fa. Swiss gestoßen. Im Forum Computer-Betrug wurde dann das ganze Ausmaß der Betrügerei zum Vorschein. Es gehört nicht nur Movie-Tester zu der Fa. sondern auch TV-Quiz u.a.
    Und auch das Inkasso-Unternehmen ***.
    Nach der 2. Mahnung bekam ich Post von diesem Inkassounternehmen. Diese haben den Auftrag im Namen von : “***”
    einzufordern. An der Adresse erkennt man schon das es sich hier um Betrug handelt und mit den Drohungen die Leute zu ängstigen, damit Sie zahlen, um keinen weiteren Ärger zu bekommen. Im Forum Computer-Betrug, sagen alle: Füße still halten, nicht zahlen. Der Verbraucherschutz, der in jeder großen Stadt ist, gab in meiner Stadt auch den Hinweis nichts zu zahlen.
    Die haben sich mit Computer-Kriminalität ausgiebig befasst und auch gesagt, das mit dem einwählen in eine solche Seite kein Verrag eingegangen wird.

    Ich werde jedenfalls nichts zahlen. Ich sammel all die
    Mails die ich geschrieben habe ohne ein Antwort zu bekommen und wenn es nicht anders geht den Verbraucherschutz einschalten, und wenn das immer noch nicht hilft schalte ich einen Rechtsanwalt ein.

    Euer
    Andreas

  • 0
    0

    Bin auch reingefallen jedoch können die mich mal kreutzweise den nach
    § 123 BGB (“arglistige Täuschung”)können sie mir und damit sicherlich auch den meißten anderen wol kaum was anhaben.

  • 0
    0

    Auch in bin hereingefallen bei dieser Scheiß Firma.
    Bin sonst immer sehr vorsichtig und fiel dann aus allen Wolken, als die mir eine Rechnung von fast 80,– Euro schickten. Ich habe sogar in den angeblichen 2 kostenlosten Testwochen (habe nur was von konstenlos gelesen) eine DVD erhalten. Lola rennt. Also uralt Film.
    Nachdem ich versucht habe zu widerufen (2 Wochen waren schon rum) beharren die jetzt auch ihr Geld. Heute kam 1. Mahnung. Ich möchte da raus und werde auch nicht bezahlen. Leider bin ich nicht rechtschutzversichert, sonst würde ich einen Anwalt einschalten.

  • 0
    0

    Ich will Euch ja nicht enttäuschen, aber:

    “In Deutschland sind Sammelklagen in der Form der Class action nicht zulässig. Zum anderen ist dem deutschen Recht eine Gruppenbetroffenheit fremd. Jeder Kläger muss seine individuelle Betroffenheit, seinen individuellen Schaden und die Kausalität zwischen beidem darlegen und nachweisen.”

    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Sammelklage

  • 0
    0

    Hallo,

    auch ich bin darauf reingefallen und werde noch anzeige erstatten. Ich habe überhaupt keinen Vertrag abgeschlossen weil ich nämlich frühzeitig abgebrochen. Trotzdem werde ich belästigt mit irgendwelchen Schreiben aus Rumänien. Ich werde gar nichts bezahlen und bin absolut bereit bis auf letzte zu gehen.
    Bitte um Info wer dabei.

  • 0
    0

    Auch ich bin leider darauf hereingefallen und habe mich für eine Test-DVD angemeldet,obwohl ich davon überzeugt bin,das zu dem Zeitpunkt meiner Anmeldung das”kleingedruckte” unterhalb des Anmelde-Buttons nicht gestanden hat,auch nichts von einem 14-tägigen Widerufsrecht.Auch habe ich nicht den Link in der zugesendeten eMail angeklickt, wo ich meine Test-DVD abrufen sollte.Trotzdem habe ich jetzt eine Rechnung über ein Jahresabo erhalten. Wie kann man sich gegen solche Abzocke wehren? Bis jetzt habe ich auch noch keine einzige Leistung erhalten und soll trotzdem schon zahlen.Ich werde mich jedenfalls erst einmal bei der Verbraucherberatung beraten lassen!

  • 0
    0

    Zu diesem Thema gibt es inzwischen eine Entscheidung vom Amtsgericht München: Danach muss man nicht zahlen, wenn die Preisangabe “versteckt” wurde (Urteil des AG München vom 16.1.07, AZ 161 C 23695/06)- .
    Zitat:
    Eine Anmeldung sei ohne
    weiteres möglich, ohne die Mitteilung über den Preis, die sich unterhalb des Anmeldebuttons
    befand, gesehen zu haben. Beim Anklicken und Bestätigen der allgemeinen Geschäftsbedingungen
    müsse nicht damit gerechnet werden, dass gerade hier sich versteckt
    die Zahlungspflicht befindet.

Antwort schreiben