Welche Ausbildung bzw. welches Studium braucht man um Naturfotograf zu werden?

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Eigentlich benötigst du gar keine Ausbildung, wenn du gut fotografieren kannst und genügend Kontakte hast.
    Du könntest dir einfach einen Webauftritt basteln un dich bei entsprechenden Agenturen und Zeitschriften vorstellen.
    Fotograf ist eine geschützter Begriff, so darfst du dich nur nennen, wenn du eine richtige Lehre bei einem Fotografen absolviert hast. Fotokünstler kannst du dich immer nennen und ein Kleingewerbe anmelden.

    Ideal ist es Fotodesign an einer FH zu studieren. Wenn du dich wirklich auf Naturfotografie spezialisieren willst, solltest du darauf achten, dass es spezielle Vorlesungen in Landschaftsfotografie oder künstlerischer Fotografie gibt wie z.B. in Leipzig an der Hochschule für Grafik&Buchkunst.

Schreibe einen Kommentar