3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Das Angebot youtube.com an sich bestimmt nicht. Nur wenn urheberrechtlicht geschütztes Material hochgeladen wird und youtube dies duldet, könnte das ganze illegal werden, denke ich mal so …

  2. Das ist alles eine RIESEN SAUEREI.
    Youtube ist für mich und viele andere eine Platform auf der man einfach spass haben kann, ohne angst zu haben dass irgendwelche penetranten „Menschen“ irgendwelche Gesetze vorlabern um Macht auf die Nutzer auszuüben und zu beweisen dass sie „das größere Geschlechtsorgan“ haben. NIEMAND der Youtube nutzer beabsichtig irgendwelche Urheberechte zu verletzen, zudem die Qualität bei youtube eingeschränkt ist und NIEMALS eine Bedrohung für Film- und Musikindustrie darstellen kann. In letzter Zeit ist da ja so ein mega Geschiss, die wollen jetzt Youtube einschränken. Da sind Leute am Werk die vor ihren Büchern hocken und vom virtuellen Leben absolut keine Ahnung haben. Wir, die täglich das INternet nutzen und uns eine 2. Idendität dort aufgebaut haben, haben unsere eigene Regeln die weitaus vorbildlicher sind als die im echten Leben. Im Internet gibt es keine Grenzen, wenn zwischen Ländern Krieg herrscht arbeiten die Leute im Internet aus den betroffenen Ländern trotzdem noch zusammen. Was ich damit sagen will ist ganz einfach: Es gibt noch viele Leute die einfach keine Ahnung haben wie das hier im Internet läuft und die virtuelle Welt genauso versauen wollen wie das richtige Leben.

Schreibe einen Kommentar