Gewerbeschein?

Wenn ich einen Gewerbeschein beantragen würde, welche Verpflichtunge, würde ich dann, finanziell gesehen, eingehen (Versicherung etc)…. es handelt sich dabei nur um einen Nebenerwerb, da ich noch Schüler bin (max 350€…als Promoter).

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. huhu

    kann dir nur sagen, gewerbeschein gleich finanzamt
    gleich steuerberater, also kosten,

    grosser aufwand !
    auser du hast schon ein konzept , kunden, sprich aufträge damit geld reinkommt.

    leider nicht mehr wissen

  2. Das ist so nicht richtig. Es wird dem Finanzamt lediglich gemeldet, dass Du ein Gewerbe angemeldet hast. Und mit 350 Euro je Monat bist Du ein sogenannter Kleinunternehmer. Du kannst dann Deine Steuerreklärung zusammen mit dem Lohnsteuerjahresausgleich im Rahmen einer Einnahme Ãœberschuss Rechnung einreichen. Ein Steuerberater ist meines Wissens nach nicht zwingend notwendig. Damit bleiben also die Kosten überschaubar.

  3. Und wenn du noch Minderjährig bist, müsstest du das Gewerbe theoretisch über deine Eltern laufen lassen.

Schreibe einen Kommentar