Xeristar statt Cymbalta?

Ich habe von meinem Arzt wegen meiner generalisierten Angststörung das Antidepressivum „Cymbalta“ verschrieben bekommen. Aber die Apotheke hat mir „Xeristar“ gegeben. Beide Medikamente haben den selben Wirkstoff (Duloxetin). Kann ich bedenkenlos Xeristar statt Cymbalta einnehmen oder sollte ich nochmal meinen Arzt konsultieren?

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Da sich die beiden Medikamente beim Wirkstoff nicht unterscheiden kannst Du das nehmen, das Dir die Apotheke gegeben hat. Du kannst im Internet mal vergleichen inwiefern sich die beiden bei den Hilfsstoffen unterscheiden. http://www.apomio.de
    Ein weiterer Unterschied ist der Preis. Xeristar ist wesentlich billiger.

  2. Der Wirkstoff beider Medikamente ist Duloxetin. http://www.ellviva.de/Gesundheit/Duloxetin.html Cymbalta und Xeristar sind lediglich die Produktnamen zweier verschiedener Hersteller. Das Medikament gehört zu den Serotoninwiederaufnahmehemmern (kurz SSRI). Es soll verhindern, dass die Zellen das Sertonin aufnehmen, sodass dem Gehirn mehr verfügbares Serotonin zur Verfügung steht. Serotoninmangel wird für Depressionen mitverantwortlich gemacht.

Schreibe einen Kommentar