12 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Da zeezee für dich die Musik aus dem Internet aufnimmt und auf einem Web-Server für dich speichert, kann wohl niemand etwas dagegen haben. Aus dem Radio durfte man schon immer straffrei aufnehmen, oder? Die Top20 bekommst du übrigens umsonst.

  2. So wie ich das gesehen haben downloadet man da erst die Songs, wenn sie aufgenommen worden sind. Demnach findet vorher eine Aufnahme statt und das macht das legal. Die Preise stehen doch auf der Webseite! Ich hab mich da angemeldet für den star Tarif und bin hellauf begeistert!

  3. Das kann bestimmt nicht legal sein. Wie kann ein Server oder Online-Tool, das ich nicht installiere und ich keinen Einfluss auf die Aufnahme habe, eine analoge und somit legale Aufnahme erstellen? Sorry Leute, aber das ZEEZEE Angebot kann nur illegal sein.

  4. Zeezee ist legal denn die nehmen nix für dich auf, das machst du selber! Die stellen dir lediglich die Technik zur Verfügung, damit das ohne Probleme klappt. Was das kostet ? Das hängt wohl vom Tarif ab, den du dir aussuchst. Die Top20 Charts kriegste gratis aber selbst wenn du diesen Star Tarif nimmst, biste mit mit 6,99 Euro im Monat immer noch billiger dabei als bei z.B. i-tunes….

  5. Ich mach das doch nicht selber. Das macht das System. Ich weiß doch gar nicht, ob da die ganze Software installiert ist. ZEEZEE kann nur illegal sein, so wie das aufgebaut ist. Ich kann da gar nichts beeinflussen. Ist eine Frage der Zeit bis die Musikindustrie hier die Tore schließt.

  6. Was für ne Software denn? Ich hab bei Zeezee keine Software installieren müssen und dass das legal ist glaub ich schon, wieso sonst kann man an Tankstellen so Prepaidkarten kaufen für das Teil? Ich glaube Rolfi Du verwechselst das mit Flapster da muss man ne Software installieren!

  7. ich glaub da wird was vorgetäuscht. und auch große firmen können sich täuschen lassen. ich glaub das ist hier ja ein forum der zeezee! aber schon lustig wie hier die leute von zeezee sich ihr eigenes formum schaffen. hat man richtig spass dabei. lach…

  8. Ich kann ja jetzt bei ZEEZEE sehen, wenn ich aufnehmen. das ist ja ganz gut, dann weiß ich nun auch wann der song bei mir zum download verfügbar ist. find ich ja mal gut

  9. Also, das hängt davon ab welche Musik es ist. Viele kleinere Bands stelle Ihre Musik frei ins Netz, siehe z.B.
    findfiles.net und dann ist es kein Problem. Bei den neusten Songs bekannter Interpreten solltest Du vorsichtig sein und im Zweifelsfall ins Impressum schauen.

  10. @brutus, rolfi:
    ZEEZEE ist legal (und dies kann „die Musikindustrie“ auch nicht einfach ändern), PUNKT.

    Die dahinterstehende Technik ist weniger entscheident als das Prinzip, dass nämlich genauso bei ClipInc oder flatster legale Verwendung findet. Einziger Unterschied bei den Anbietern ist eben, ob der Server den Mitschnitt auf Wunsch des Kunden anfertigt, oder der PC des Kunden selber (vergleich hierzu auch das legale OnlineTVRecorder).

    Ich selbst nutze ZEEZEE und OnlineTVRecorder seit geraumer Zeit und bin sehr zufrieden!

  11. @trolle der Musikindustrie

    Klar das Ihr versucht Unsicherheiten zu schaffen, um die Menschen von der Nutzung solcher Portale abzubringen, Geldgier hat eben kaum Grenzen leider.

    @Rest

    ZeeZee ist deswegen legal, weil es ein (Online-) Rekorder ist. Da das Aufnehmen von Radiosendungen nun mal legal ist und ZeeZee auch genau nur das macht, ist es erlaubt. Die Musik bei ZeeZee kann also nicht willkürlich wie in einem Shop heruntergeladen werden, sondern man muss bestimmen, welche Lieder man aufnehmen lassen möchte. Diese werden dann in GEMA-lizensierten Webradios aufgenommen und als MP3 Datei auf den Partnerservern von ZeeZee gespeichert, die der Benutzer dann runterladen kann. Der Unterschied zu den illegalen Angeboten liegt auf der Hand, man kann nur das runterladen, was man selbst durch den Onlinerekorder von ZeeZee aufgenommen hat.

    Auch moralische Gesehen braucht man sich hier kein schlechtes Gewissen einzureden (oder einreden zu lassen), da die Künstler und Hersteller der Musikstücke Aufgrund Ihrer GEMA-Mitgliedschaft Ihr Einverständnis dazu geben, daß Ihre Musik in den GEMA-lizensierten Radios gespielt werden. Dadurch erhalten die Künstler wiederrum Tantiemen von der GEMA, Sie verdienen also an der Sendung im (Internet-) Radio.

    Es ist also nichts anderes, als z.B. die Musik aus dem herkömmlichen SAT-Radio mit dem Receiver aufzunehmen, nur eben komfortabler, durch die Aufnamesoftware von ZeeZee.

    Es ist normal, das Menschen versuchen, Ihre gut laufenden Geschäftsmodelle so gut wie es nur geht zu Verteidigen, immerhin leben Sie davon. Der Knackpunkt ist, das diese Menschen auch nichts anderes können und Angst davor haben, Ihre Einnahmen und damit Ihre Existenz zu verlieren. Dafür sind Sie natürlich bereit, einiges zu tun. Dafür nutzen Sie zum Beispiel den Vorteil der Anonymität im Internet und posten solchen Müll, wie er oben zu lesen ist, á la „ZeeZee böse“.

Schreibe einen Kommentar