2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Behandlung erfolgt mittels Penicillin oder evtl. Erythromycin – also Arzt aufsuchen!!!
    Begleitend kann mit desinfizierenden Substanzen gegurgelt werden; viel Flüssigkeit zuführen und weiche Kost anbieten; bei Halsschmerzen können zusätzlich kalte Halswickel Linderung bringen; fiebersenkende Maßnahmen nicht vergessen und Bettruhe einhalten

Schreibe einen Kommentar