1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Du kannst dein Schlafverhalten günstig beeinfussen indem du auf die Schlafhygiene achtest. Das könnte sein, wirklich nur im Bett zu schlafen und nicht zu essen, zu lesen und fernzusehen. Kaffeekonsum ab dem Nachmittag einschränken, Entspannungsübungen, Temperatur und Atmosphäre im Schlafzimmer zum Guten verändern.
    Schlafstörungen sind oft „verlernbar“, allerdings muss man wirklich die Mühe nicht scheuen und es üben und Dinge ändern.
    Hier kannst man die Regeln für Schlafhygiene nachlesen:

    http://www.dissoziativ.de/schlaf.html

Schreibe einen Kommentar