1 thought on “Was haltet Ihr von dem 150-Dollar-Notebook mit Fedora-Linux? Fake oder Realität?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.