2 Antworten

  • der unterschied zwischen arbeitern und angestellten ist nur noch rudimentär erhalten.
    der heutige unterschied liegt wohl nur noch in der form der entlohnung : arbeiter beziehen lohn berechnet nach ihrer arbeitsleistung (früher : körperliche arbeit), angestellte erhalten gehalt (früher : geistige tätigkeit)
    und die sonderstellung der beamten muss man wohl nicht mehr aufführen…

  • Im öffentlichen Dienst gibt es die Unterscheidung zwischen Arbeitern und Angestellte gar nicht mehr.

    Seit Einführung des TVöD sind wir alle nur noch „unterbezahlte“ Beschäftigte.

Antwort schreiben