4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Das lässt sich pauschal nicht beantworten. Zu viele Faktoren spielen dabei eine Rolle (Schadensfreiheitsklasse, Fahrzeugtyp, jährliche Fahrleistung, Ausstattungsmerkmale der Versicherung, nächtlicher Standort des Fahrzeugs etc.). Auf http://www.kostenloser-versich.....enger.html könnte man eine Liste von Faktoren finden, die es besonders Fahranfängern ermöglichen würden, bei der Wahl ihrer Kfz-Versicherung Geld zu sparen. Ansonsten hilft nur vergleichen.

  2. hallo, eine pauschale Antwort ist hier falsch am platze. Neben den persönlichen Gegebenheiten spielen ab dem Jahr 1008 u.a. auch noch Immobilienbesitz, Alter des jüngsten Fahres usw. mit rein. Unter http://www.check-fin.de können Sie mehr erfahren. Da gibt es auch nen Tipp mit nen KFZ Versicherer.

  3. Wobei all die genannten Vergleichsrechner ebenso wie der auf http://www.kredit-und-finanzen.....erung.html oder dutzenden anderen Portalen auf einige wenige Anbieter zurückzuführen sind und im Grunde dieselben Ergebnisse liefern. Von daher ist es für den Versicherungsnehmer fast egal, auf welcher Seite er seinen Vergleich durchführt, das Ergebnis wird – von geringen Abweichungen – immer dasselbe sein.

Schreibe einen Kommentar