3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ganz klar: MusicMonster.FM. Wobei ich flatster.com kaum kenne.

    Den Vorteil von MusicMonster.FM sehe ich v.a. darin, dass hier ein redaktionell aufbereitetes Archiv bereits gestellt wird.
    So wie ich das sehe, zahlt man auch eher dafür, dennn MusicMonster.FM selbst stellt ja eigentlich gar keinen Musik-Content bereit – sondern vermittelt quasi nur.

    Und eben jenes redaktionelle Archiv ist klasse. Da suche ich nach Songs, finde sie, gebe sie ein, starte DSL und ab geht die Post. Läuft bequem im Hintergrund – und die Songs sind dann auch wirklich meine. Kann sie also auch mitnehmen auf einen anderen PC.

  2. …flatster ist doch eins zu eins identisch mit musicmonster – nur eben, dass flatster noch ein klein wenig günstiger ist ….

    Vic Spiceham

  3. Ich find flatster klasse. Ist übersichtlich und hab find die Idee mit die Aktion zur EM 2012 echt supi. Weiter so liebes flatster Team. Danke

Schreibe einen Kommentar