Wie kann ich mich gegen die ABO-Falle movie-tester.com wehren?

521 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. ein sonniges Hallo an alle hier ist der Moony mal wieder …!

    @nesi : wat willste mit ner Kündigung ??? spar dir Zeit, Mühe und Geld und lass es einfach ….egal was du denen schickts, außer Kohle interessiert die nichts !!!!
    ich hab in 2 Wochen mein 3 Jähriges !!!! mit den Vögeln !!!!
    und seit Moooonaten nichts mehr gehört !!! ;-)
    das sollte doch Grund genug sein oder ???
    greez

    der moony

  2. hallo an alle :)

    ich bin im april auf die moviescout geschichte reingefallen. und habe auch gezahlt!!! also die 79 euro + mahnkosten, die haben halt sehr gedrängelt u. ich habe nachgegeben. LEIDER!!! ich habe dann 8 cds erhalten, …solche horrordinger!!! …anschliessend gekündigt,…kündigung läuft ab mai nächsten jahres. nun habe ich die zweite rechung erhalten! wieder 79 euro.
    ich habe denen geschrieben, daß ich mich an keinerlei vertrag erinnere, denen ich mit ihnen geschlossen habe u. darum bitte, dass sie mir diesen dann schicken!!! dann habe ich auch noch fristlos gekündigt!!! irgendwie habe ich auch müll gemacht!! ich weiss ja, war dumm…hab mich mich fangen lassen. obwohl, ist schon kriminelle energie hinter, was die da so treiben.
    bisher habe ich keine antwort! ..hinsicht anfrage nach dem vertrag!!! bin gespannt?

    Frage? …. bin ich dadurch ich gezahlt habe nun vertraglich gebunden? …was mach ich am besten?
    einfach nicht zahlen???

    leider bin ich rechtsschutzmässig nicht versichert, deswegen habe ich mich auch einschüchtern lassen.

    schon mal danke im voraus für antworten!!

    gruss question

  3. @question

    „Frage? …. bin ich dadurch ich gezahlt habe nun vertraglich gebunden? …was mach ich am besten?“

    AUGEN AUF UND HIER MAL ALLES DURCHLESEN !!!!!

    DANN WIRST AUCH DU DANACH SELBER ZU DEM ENTSCHLUSS GELANGEN WEDER ZU ZAHLEN; NOCH SONST IRGENDETWAS ANZUSTELLEN !!

    A U S S I T Z E N !!!!!! UND NICHTS MACHEN HEIßT ES HIER SEIT

    FEBRUAR 2007 !!!!!

    PS: Du kannst doch noch was machen :

    Ärger dich darüber dass deine 79,00 EUR weg sind !!
    Aber schreibe sie nicht weiter an, damit gibst du ihnen nur neues „Futter“, denn solange du dich damit beschäftigst, sehen sie ein Chance, weiter an deine Kohle zugelangen.
    DIese angeblichen Internet-Abschlüsse ( ob zustande gekommen oder nicht) sind illegal, bzw. rechtlich NICHT haltbar !!)

    Kleiner Tip am Rande : Durch deine Zahlung haben die evtl. deine Bankdaten…..sieh regelmäßig nach, ob die sich nicht selber an deinem Konto bedienen, denn bei diesen kriminellen Machenschaften ist denen alles zuzutrauen !!!!

    greez
    Euer moony

  4. hallo moony,

    erstmal danke für die antwort, obwohl ja schon so viel über movie geschrieben. immerhin schon über 500 antworten!!!

    nun, die habe ich sicherlich teilweise gelesen..jedoch hatte nichts gefunden, hinsichtlich dessen, wenn schon jemand gezahlt hatte,…also deswegen meine frage.

    heute hab ich nun über e-mail eine antwort von denen erhalten, sprich..also das was man hier wiederfindet… !!! …u. das ich an sie gebunden bin.
    hört sich greulich an u. die haben das mit enormen nachdruck geschrieben.

    du sagst ja gar nicht reagieren u. aussitzen!!!

    also gar nichts machen!!! u. wenn mahnungen kommen..ignoieren u. höchstens an absender zurück schicken!!!

    du siehst, die haben mir angst gemacht u. ich bin noch in deren spule.

    bitte um instruktionen!!!

    schiet, wenn man in deren spulle ist. oh menno…

    freundlicher gruss
    question.

  5. also ich bin ja auch auf diesen mist reingefallen, aber ich zahle nicht, ich warte ab. habe 2 mahnungen,mal sehen wie es weitergeht, eine dvd habe ich bisher nicht bekommen, ich hoffe, es geht gut aus

  6. @ question

    Ok, Du hast den Fehler gemacht, den wir alle gemacht haben -> wolltest was gewinnen oder nur mal schauen, was die so anbieten und schwupps die wupps wollen die dir ein Abo anhängen.
    Dann hast Du haben einen weiteren Fehler gemacht, nämlich zu zahlen.
    Mit der geleisteten Zahlung stimmst du eigentlich dem Vertrag zu. Aber, da denen ihr ganzes Vorgehen rechtswidrig ist mach dich da mal nicht verrückt.
    Kündigung hattest Du glaub ich geschrieben und abgeschickt – damit bist du deiner „Pflicht“ auf jeden Fall nachgekommen. Weitere Rechnungen, Mahnungen oder sonstiges bei der Post als annahmeverweigert bzw. unzustellbar, da unbekannt verzogen wieder abgeben und zurückgehen lassen.
    Auf keinen Fall weiter einschüchtern lassen oder reagieren, ich glaube die haben alle ein wenig komische Vorlieben und stehen auf Leute „einschüchtern“ und „quälen“. :-)

  7. @andrea

    Wenn Sie dir keine DVD’s schicken – wofür sollst du dann Geld zahlen… ;-)
    Somit haben die Herrschaften Vertragsbruch begangen – fertig aus.
    Zukünftige Mahnungen, Rechnungen, Schreiben einfach auf der Post abgeben und retour gehen lassen. Dann verlieren die die Lust am „spielen“.

  8. @question

    ……… dann haben die Nasen ja das erreicht was sie wolten:
    Dir Angst einjagen! ….

    ich kann dich beruhigen. Wie schon mehrfach von mir gepostet:
    ich beschäftige mich seit ca. 2 1/2 Jahren mit Abzocke im Internet. Das Thema MovieScout oder Tester…oder wie sich nicht alle heißen ist ein Anbieter von hunderten in diesem Sumpf.

    Der einzige Vorteil für uns alle ist ja : „Nochmal passiert uns das bestimmt nicht !“ da wir alle nun vorsichtiger sein werden und alles 2 mal lesen ;-)

    Wichtig und nochmal Wichtig ist es, auf keinster Weise auf deren geschäftspraktiken eingehen !!!!!!!!
    Auch wenn es das Inkassobüro ist, welches dir freundlicher Weise eine Ratenzahlung anbieten will.
    Auch nicht der Anwalt, der mit seinem Schreiben „…mit Nachdruck die Forderung seiner Mandint“ beitreiben will.

    IN DEUTSCHLAND GILT : Vollstreckt werden kann nur der Gerichtliche Mahnbescheid.
    Und sollte einer von diesen Strohköppen versuchen solch ein papier bei Gericht zu erwirken, dann behalten sie ihn vermutlich direkt da, denn ca. 750 Anzeigen ( lt. Verbraucherzentrale)gegen die Firma und deren Geschäftsführer Herrn S….. aus Kalletal und Hermannstadt sollten reichen ;-))))

    Entweder NIX machen, oder alles zurückschicken mit Aufschrift
    „Empfänger unbekannt“
    Die Mühe und die Kosten für Nachforschungen, wo du denn wohnst, nehmen die nicht auf sich ;-)

    also bleib relaxed und genieße das Wetter.
    Und wenn du Zeit hast lies dir mal die alten Postings von Uns ganz weit oben durch !! Du bist ja nicht alleine in den Strudel geraten ;-)

    greez
    Euer Moony

  9. @ question
    hallo, ich hatte genau so viel Angst bzw. bin von denen genauso eingeschüchtert worden wie du, aber ich habe nicht gezahlt.Ich habe mir gesagt für eine „Lola rennt“ zahle ich doch nicht, obwohl mir ganz schlecht war…
    Heute habe ich inzwischen 7 Mahnungen, eine davon sogar von einer Kanzlei…die haben mich das letzte mal am 27.03.2008 angeschrieben und seit dem hab ich auch nichts mehr gehört von denen.Außerdem verlangen die von mir für jeden nicht bezahlten Tag 0,01Euro Zinsen…unglaublich hat das auch schon einer bekommen?
    So haben die mir das in Rechnung gestellt:
    Hauptfoderung 79,80
    Zinsen bis 14.04.08 1,41(hätte bis dahin zahlen
    müssen)
    Foderungsstand 81,21
    RA-Gebühren 46,41
    unterm Strich 127,62 sind zuzahlen…pah nix da
    also nur ruhig bleiben
    L.G.Babsy2

  10. hallo an alle freundlichen antworter u. antworterinen!! :)

    erstmal danke!

    und denne…also ich habe denen heute was geschrieben, weil ich keine lust auf deren masche habe !!! ich stell es hier rein..ich hoffe, daß ich denne ruhe habe.

    Sehr geehrte Damen u. Herren,

    hiermit spreche ich eine fristlose Kündigung aus, welche ansich gar nicht nötig ist, weil kein Vertrag zustande gekommen ist.

    Ich bin ihnen lediglich auf den Leim gegangen.

    Schade um die 79 euro, die ich schon geleistet habe!!!

    Sie können meine Adresse löschen, sowie die Email-adresse.

    Das alles ist hier nichts rechtens!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    ÃœBRIGENS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Die DVDS DIE ICH ERHALTEN HABE; interessante Varinate!!!!!!!!!!!!!! ……sind das Raubkopien u. das ohne cover usw.!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Gäbe bestimmt einige Interessenten, die sich das genau anschauen würden!!!!!!!!!!!!

    Für mich ist die Sache ab sofort erledigt.

    Ich denke, sie haben ausreichend Klagen im Haus!!!!…

    Ist doch alles Rechtswidrig…also lassen sie mich in Ruhe!!!

    so das habe ich denen geschrieben. hoffe, das denne ruhe ist.

    u. wenn nicht, werde ich einfach eueren rat folgen u. nicht mehr antworten.

    ganz lieben dank noch. :)

    lg question

  11. seit ich vor über nem jahr auf die seite gestoßen bin habe ich mich strikt an moonys tipps gehalten und nunmehr seit über nem halben jahr meine ruhe.
    danke nochmal an alle!!!

    PS: sollte man (der admin ;) nicht mal alle nützlichen infos sammeln und auf eine separate seite packen – es kommt ja immer wieder „was soll ich tun“ auf?!

    PPS: kann man eigtl nich was dagegen machen, dass der blog hier abgemahnt wird? eine kriminelle firma kann doch wohl keine verleumdung oder geschäftschädigung geltend machen dürfen!

  12. Nein, das sollte der admin nicht tun ;)

    fragr.de ist keine Verbraucherschutzseite. Auf fragr.de kann man Fragen stellen, Antworten finden und geben. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. … und wenn man von oben anfängt zu lesen, dann würde sich auch die Forderung nach solch einer Seite nahezu erledigen.

    … und wenn ich mir so das persönliche Feedback so anschaue, dass mich immer wieder per Mail erreicht, dann ist schon allein diese Frage und die diversen Antworten sehr erfolgreich … ;)

    Grüsse

    Björn „boerge30“ Koblow
    fragr.de

  13. btw @dennis:

    „kann man eigtl nich was dagegen machen, dass der blog hier abgemahnt wird?“

    Dazu fehlen mir leider die finanziellen Mittel. Ich bezahle schon die derzeitigen Anwaltkosten aus meiner eigenen Tasche.

    Grüsse

    Björn “boerge30″ Koblow
    fragr.de

  14. So und hier mal ein Beitrag, der uns ALLEN ein Lächeln auf die Lippen zaubern sollte und
    ALLEN ZWEIFLER meiner Berichte und sonstigen :
    WAS-SOLL-ICH-NUR-MACHEN-FRAGESTELLERN EINE PASSENDE eine Freude bereiten.
    Immerhin werden inzwischen JEDEN MONAT 20.000 Menschen im web abgezockt !!!!!!!!!! ZWANZIGTAUSEN jeden Monat !!!!!

    Ich denke damit drüfte sich das leidige Thema, bzw. die Frage „Was soll ich machen“ in Luft auflösen und wir können uns endlich wieder den wichtigen Dingen im Leben widmen.

    In dem Sinne Euch allen einen angenehmen Rest des Jahres und lasst Euch nicht verarschen…….. in der Ruhe liegt die Kraft ;-))

    EUER Moony

    Immerhin ein erster Erfolg : erschienen bei „Netzwelt“

    Erfolg für Verbraucherschützer: Online Service Ltd. muss Gewinn offenlegen
    Etappensieg: Urteil gegen Abofallenbetreiber

    Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hat beim juristischen Kampf gegen Abofallen im Internet einen Etappensieg errungen. Der Internetanbieter Online Service Ltd. muss die Gewinne offenlegen, die er mit so genannten Abofallen erzielt hat. Dies entschied jetzt das Landgericht Hanau.
    „Die Urteile sind ein wichtiges Signal an alle schwarzen Schafe im Internetgeschäft“, erklärt der oberste Verbraucherschützer Gerd Billen. Die Entscheidungen aus Hanau sind allerdings nicht rechtskräftig geworden, weil die Beklagten in Berufung gegangen sind. Sollte die Berufungsinstanz der vzbv erneut Recht geben, ließe sich gerichtlich durchsetzen, dass die Gewinne der Online Service Ltd. zugunsten der Staatskasse eingezogen werden.

    Der vzbv versucht mit den Verfahren der Online Service Ltd. ihren nach Auffassung der Verbraucherschützer zu Unrecht erzielten Gewinn zu entziehen. Der Grundstein hierzu sei mit den aktuellen Urteilen gelegt. Das Gericht erkannte ein vorsätzliches wettbewerbswidriges Handeln der Abofallenbetreiber.

    Im April 2007 hatte der vzbv die Firma wegen Wettbewerbsverstößen auf verschiedenen Internetseiten wie lebenstest.de, berufs-wahl.de, iq-fieber.de oder online-flirten.de abgemahnt. Diese waren derart gestaltet, dass die Nutzer den Eindruck erhalten konnten, die Angebote für Leistungen wie Lebenserwartungstests seien kostenfrei. Tatsächlich ging man mit der Anmeldung einen kostenpflichtigen Vertrag über mindestens 59 Euro ein. Ãœber diese Folgen hatte der Anbieter lediglich im Kleingedruckten informiert.

    Im Dezember 2007 mahnte der Verbraucherzentrale Bundesverband Online Service Ltd. wegen eines ähnlich gestalteten Angebots für einen Adventskalender ab. Die Sachverhalte machte er anschließend zum Gegenstand der laufenden Gewinnabschöpfungsverfahren.

    Zuletzt hat die Online Service Ltd. im April und im September mit zahlreichen Mahnungen für Aufsehen gesorgt. Vor etwa einem Monat sah sich sogar das Amtsgericht Wiesbaden zu einer Stellungnahme genötigt, weil die von Online Service Ltd. beauftragte Rechtsanwältin ihren Briefen ein Urteil des Gerichts beigelegt hatte, um ihren Standpunkt zu untermauern. Das Gericht fühlte sich nicht nur missverstanden, sondern zu Unrecht zitiert.

    Verbraucherschützer rieten in beiden Fällen dazu Ruhe zu bewahren und nicht zu zahlen. Hilfestellung und Musterbriefe hielten alle Verbraucherzentralen bereit.

    Nach Schätzungen der Verbraucherzentralen tappen monatlich über 20.000 Verbraucher (!!!!!) in Abofallen im Internet. Verbraucherschützer Billen fordert den Gesetzgeber zum Handeln auf: „Es wird höchste Zeit, dass der Gesetzgeber diese Abzocke der Verbraucher unterbindet.“ Nutzer dürften nicht erst mit der Zusendung der Rechnung erfahren, dass ein Internet-Angebot kostenpflichtig war.

    Quelle: http://www.netzwelt.de/news/78.....eiber.html

    Admin-Edit: Ich habe mir erlaubt, den Link anzuheften ;)

  15. Habe gestern Post von einem Anwalt erhalten Soll einen Betrag von 156,06 bezahlen da ihre Mandandit ihrer Verpflichtung nachgekommen ist. Da kann ich aber nur lachen. Ich habe bis jetzt nicht mal eine DVD erhalten: Wie soll ich mich den jetzt verhalten? kann mir jemand helfen?

  16. Hallo Alle miteinander,

    lange habe ich nichts mehr von Euch und Ihr von mir gehört. Nach einem halben Jahr habe ich nun wieder einmal Post bekommen, diesmal von den Anwälten *** & ***. Sie drohen an, dass wenn ich nicht bis zum 24.11. zahle, würde alles gerichtlich werden.
    Die größte Frechheit in dem Brief ist, dass behauptet wird, dass movie-scout seinen vertraglichen Verpflichtungen nachgekommen wäre. Bis heute habe ich nur eine schäppige alte schlecht aufgenommene Version von Dune erhalten, die sich auf meinem DVD-Player gar nicht richtig abspielen ließ.

    Ich werde weiterhin nicht unternehmen, obwohl ich Lust hätte diesen Anwälten einen Brief zu schreiben, aber das ist der Mühe nicht wert.

    Stephan

  17. Hallo ,bin auch reingefallenauf die ***.Habe nach einer Mahnung dann Post vom Inkasso Büro erhalten.War ganz schön sauer das mir so was passiert ist.Meine Frau hat dann mal bei euch reingeklickt und eure Statemants gelesen.Mein lieber mann da sind ja genug Antworten zustande gekommen .Habe und werde natürlich nicht zahlen,obwohl ich schon wollte.Aber Ihr habt mir mut gemacht ,also lassen wir es angehen.Mache wie Ihr gesagt habt,die post einfach zurückschicken und die Mail auch.Gruß Andy

  18. Ich erhielt folgenden Brief von der Saatsanwaltschaft Detmold:
    Ermitttlungsverfahren gegen B.K.Buxxxxx wegen Betruges

    das o.g. Ermittlungsverfahren haben ich gemäß Â§154 der Strafprozessordnung eingestellt.
    Nach dieser Vorschrift kannn die Staatsanwaltschaft von der Verfolgung einer Straftat absehen, wenn die wegen der Tat zu erwartende Strafen neben einer bereits verhängten oder zu erwartenden Stafeder Besserung und Sicherung nicht beträchtlich ins Gewicht fällt.
    Diese Voraussetzung ist in dem vorliegenden Fall erfüllt:
    Bei der Staatsanwaltschaft Detmold ist ein umfangreiches Ermittlungsverfahren gegen B.H.Buxxxxxx im Zusammenhang mit den von ihr zwischen Juni 2007 und Oktober 2008 in Bad Salzuflen betriebenen Firmen (S:C:Net Venture GmbH&Co.KG, F.S. WEb Services GmbH&Co.KG, P.B.S.Verwaltungs GmbH) geführt worden. Dies betraf insbesondere die Internetseiten „www.movie-tester.com“ „www.movie-scout.net“ „www.webtunr.com“ „www.verkehrsprofi.com“ „www.casting.ag“ und „www.dastvquiz.com“.
    Zwischenzeitlich ist wegen einer Vielzahl von Fällen Anklage wegen gewerbsmäßigen Betruges gegen die Beschuldigte erhoben worden, wobei nicht jeder einzelne der zur Aussage gebrachten Fälle (es handelt sich um mehr als 5000 einzelne Strafanzeigen)= Gegenstand derAnklageschrift sein konnte.
    Auch wenn es aus prozessökonomischen Erwägungen einer gewissen Straffung des Prozesses bedurfte, bedeutet dies nicht , dass damit zwangsläufig eine geringere Straferwartung verbunden wäre.
    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es nicht vorgesehen ist, Ihnen nach Abschluß des genannten VErfahrens einen weiteren Bescheid zu erteilen. Dies wäre …. mit unverhältnismäßigem AUfwand verbunden.Sofern Sie jedoch ausdrücklich einen solchen verlangen sollten, mögen Sie bedenken, dass mit einer abschließenden Entscheidung des Gerichtes erst in mehreren Monaten zu rechnen ist.

    Na, wenn das nicht mal ein tolles OStergeschenk ist. In diesem Sinne
    Frohe Ostern

  19. Hallo,

    habe mal für Euch 2 Tipps wie Ihr Euch gegen Abzocke währen könnt.
    1. ) Wenn Ihr bei der Anmeldung Eure Bankdaten angegeben habt diese einfach bei Eurer Bank ändern lassen ( neue Konto Nr. )
    2.) Wenn Ihr den Absender auf dem verschlossenen Umschlag sehen könnt einfach Annahme verweigern.

    Es gibt eine Firma die ziemlich nervig ist ( ****** ****** ***** ) diese betreibt die Seite ***** *****. Ist auch Abz***e .

    Bei allem was geschieht nur nicht zahlen und einschüchtern lassen.

    Gruß

    Edgar

Schreibe einen Kommentar