3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Die ersten Folgen schaue ich mir auch an. Da kommen die ganzen Möchtegern-Sänger-Superstars und werden so herrlich von Dieter Bohlen und Co. runtergeputzt, das ist Commedy pur :-)

  2. DSDS ist halt das Prinzip von Unterschichtenfernsehen: Arbeitslose schauen Arbeitslosen zu. Die scheinen das wohl toll zu finden.

  3. ich persönlich finde dsds so toll, weil es ein paar verdammt gute sänger gibt. und der rest ist einfach nur schmerzlich für meine ohren, wie das rumgeleiere von martin stosch.

Schreibe einen Kommentar