Honda Zoomer – gebraucht und preiswert?

Honda Zoomer – gebraucht und preiswert?

Ich suche eine preiswerte Honda Zoomer NPS50. In Amerika läuft oder lief die wohl unter dem Namen Honda Ruckus. Wenn möglich, würde ich nicht mehr als 500 Euro ausgeben wollen. Warum die Honda Zoomer? Mir gefällt dieses einfache und robuste Design.

Der Roller wird durch einen flüssigkeitsgekühlten SOHC-Einzylinder-Viertaktmotor mit 50 cm³ Hubraum und elektronischer Benzineinspritzung angetrieben und besitzt einen geregelten Katalysator . Der Verbrauch liegt bei ca. 2,2 Liter Normalbenzin auf 100 km (je nach Fahrweise). Das Nordamerika-Modell hat statt der Einspritzung einen Vergaser mit Choke und keinen Katalysator. Der Motor erreicht konstruktionsbedingt nicht die Spritzigkeit vergleichbarer Zweitakt-Roller. Er wird in der EU-Version durch eine geänderte Variomatik auf eine Höchstgeschwindigkeit von max. 42–45 km/h beschränkt. Eine Drosselung auf max. 25 km/h ist möglich.

Quelle: Wikipedia

Ich hätte gern das Modell, dass bis zu 45 km/h läuft. Was denkt ihr, sind die angepeilten 500 Euro realistisch? Oder wie viel muss man für eine ordentliche Zoomer mindestens ausgeben? Kann man bei der Honda Zoomer eigentlich noch etwas am Motor tunen, damit das Moped etwas schneller läuft? Oder ist das in Deutschland verboten. Was kostet die Honda Zoomer eigentlich an Versicherung? Mit welchem Verbrauch muss ich im realen Leben rechnen?

Für Tipps, Tricks und Erfahrungsberichte über gebrauchte Honda Zoomer würde ich mich sehr freuen. Wer vielleicht sogar eine verkaufen will: lasst es mich in den Kommentaren wissen.

Danke und rinjehaun ;)

Schreibe einen Kommentar