2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Die Frage kann dir niemand wirklich online beantworten. Zu viele Faktoren spielen hier eine Rolle. Das beginnt beim genauen Alter, dem Ausgabejahr, Wasserzeichen, Stempel, Erhaltungszustand, Echtheit usw. Wenn es dir gelingt das zu bestimmen, könnte man einen Katalog nutzen. Als Laie bist du damit aber in der Regel hoffnungslos überfordert. Also als erstes der Weg zum Händler, da hast du wenigstens eine Grobbestimmung und kannst entscheiden, ob du dich damit weiter beschäftigen willst. Aber dann bräuchte man noch einen Käufer. (am besten einen Direktkäufer bei einer Auktion oder einem Sammlertreffen) Der Wert ist aber nie der Verkaufswert, der regelmässig nur bei einem Prozentsatz von 10-15% der Katalogpreise liegt (meist noch weniger). Google mal nach Wertermittlung Briefmarken, das führt dich zu sammler.com, Dort findest du alles zum Thema. Es wird sehr viel Arbeit. Viel Glück.

  2. Am besten guckst du mal auf Ebay oder auf http://reinhardfischerauktionen.de Das ist ein internationales Auktionshaus für Briefmarken und Münzen mit über zwanzigjähriger Firmengeschichte. Vielleicht kann er dir mehr erzählen über die Briefmarken die du hast. Er bietet zwei Wege: Versteigerung über internationalen Großauktionen oder Ankauf gegen Barzahlung. Vielleicht hast du glück und ist etwas schönes dabei.

Schreibe einen Kommentar