Im Herbst Pflanzen anschneiden?

Hi,

Ich bin kein Gartenexperte, aber ich habe mal gehört, dass ich meine Pflanzen im Herbst vor Wintereinbruch anschneiden muss, damit sie im nächsten Jahr wieder in voller Blüte stehen.

Stimmt das? Und wenn ja, über welche Pflanzen sprechen wir genau?

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ich bin leider auch kein Experte für Gartenangelegenheiten, aber ich habe einen schönen Ratgeber gefunden, der mir in vielen Dingen helfen kann und so und durch die Erfahrung eignet man sich dann doch einiges an. Schau dir doch einfach mal die Website an, die ich mit gepostet hab, da bekommst du zahlreiche Tipps was du noch tun musst, bevor der Winter einbricht. Allgemein gibt es da viele jahreszeitrelevante Tipps. Das Anschneiden gehört natürlich auch dazu. Das kommt allerdings darauf an, ob du diese Pflanzen überhaupt besitzt. Schau doch mal hier: http://b30.in/GNqcss

  2. Pflanzen anschneiden ist ja schon ein seltsamer Begriff. Damit gemeint ist das Verschneiden bzw. Rückschneiden von Bäumen und Sträuchern/Hecken. Das ist notwendig um zum Beispiel bei Bäumen einen übermäßigen Blüten -und Fruchtansatz zu vermeiden. Denn wenn es zu viel wird, kann der Baum die Früchte nicht ernähren. Aussehen und „Bedienbarkeit“ spielen natürlich auch eine Rolle. Wie verschnitten wird, ist bei einzelnen Fruchtsorten unterschiedlich. Bei Sträuchern und Hecken macht es Sinn, weil man sonst im Frühjahr die jungen Triebe kappen würde und der Strauch praktisch von vorne anfangen muss. Das bedeutet einen Rückstand in der Entwicklung. Die meisten Pflanzen beginnen nämlich an den Spitzen zu treiben.
    Am Ende muss man zumindest bei Obstbäumen schon im Detail nachfragen.

Schreibe einen Kommentar