Mobilheim(e) als Dauerwohnsitz?

Mein naiver Gedanke: ich kaufe mir ein Grundstück und stelle dort ein oder zwei Mobilheime auf. Strom, Wasser und Telefon sollten schon anliegen. Ist das wirklich sehr naiv gedacht oder kann man das einfach so machen?

Brauche ich für die Aufstellung der Mobilheime eine „Baugenehmigung“? Welche Mobilheime könntet ihr mir empfehlen (für 2 Personen)? Das Grundstück dürfte mit einer Baufinanzierung zu erwerben sein. Wie sieht das mit den Mobilheimen aus? Kann man die auch mit einem Baudarlehen finanzieren oder müsste man dafür einen „einfachen“ Konsumer-Kredit aufnehmen?

Schreibe einen Kommentar