Karenztag im öffentlichen Dienst?

Ich arbeite in einer bundesweit tätigen Behörde, also im öffentlichen Dienst. Bei uns gibt es sogenannte Karenztage, damit man bei Kurzzeiterkrankungen (Migräne etc.) nicht jedes mal zum Arzt rennen muss. Drei Karenztage je Monat kann man wohl nehmen, für die man dann auch das volle Gehalt bekommt. Danach müsste man dann einen Arzt aufsuchen. Aber so richtig sicher sind wir uns im Kollegenkreis nicht. Die eine Hälfte behauptet, dass man jeden Monat einen Anspruch auf drei Karenztage hat. Die andere Hälfte sagt, dass das nur ein Entgegenkommen des Arbeitgebers ist.

Kennt sich damit jemand aus? Kann mir jemand sagen, wie das mit den Karenztagen genau geregelt ist?

Vielen Dank schon mal :-)

Schreibe einen Kommentar