2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. 70 Jahre nach dem Tod eines Autoren erlöschen die Urheberrechte an seinem Werk. Das macht sich das Project Gutenberg zunutze, wo Freiwillige die Klassiker der Weltliteratur Korrektur lesen, um sie dann als E-Book zum kostenlosen Download anzubieten. Geht mal zu "http://www.gutenberg.org/wiki/main_page#… und stöbert in Audio- und E-Books. Aber Achtung: geht bitte nur auf diese internationale Gutenberg-Seite, nicht auf die deutsche Projekt-Gutenberg-Seite. Denn im Zusammenhang mit der deutschen Seite ist ein Gerichtsverfahren anhängig, weil eine Firma versucht, sich diese Seite unter den Nagel zu reißen mit der Begründung, daß sie die Seiten schließlich mit HTML aufbereitet und mit eigener Werbung versehen hätten. Eine Frechheit in meinen Augen, denn es waren auch hier Freiwillige, die alles Korrektur gelesen haben um Anderen zu helfen. Und sollte die Firma siegen (was ich nicht hoffe), würde das wohl dem Open Source Gedanken einen ziemlichen Schlag versetzen…

Schreibe einen Kommentar