Movie2k wirklich illegal?

Ich habe gerade einen Artikel bei Golem.de gelesen, in dem steht, dass die Nutzung von Movie2k illegal ist. Ich dachte, dass Streamingangebote wie Movie2k legal sind bzw. in der sogenannten Grauzone angesiedelt sind. Illegal soll doch nur der Download von Filmen und Serien sein.

In dem Artikel steht auch, das die GVU Movie2k beobachtet. Heisst das, dass ich als Nutzer von Movie2k bald Post von der GVU bekomme? Können da Schadensersatzforderungen oder Ähnliches auf mich zukommen?

Kann jetzt mal jemand genau sagen ob Movie2k legal oder illegal ist?

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Für den Enduser ist es eine grauzone, da du den Film nicht auf der Platte speicherst, aber Teile davon bufferst. Du brauchst da keine Angst zu haben. Außerdem liegen die Server nicht in Deutschland, deshalb können die deutschen Behörden auch gar nichts !

  2. Hallo,

    @Sternle2000,
    das ist Quatsch… Das Streamen von Filmen ist sehr wohl strafrechtlich verfolgbar. Man speichert auch nicht „nur einen Teil“ auf dem Computer sondern läd ja gerade den ganzen Film runter. Es zählt dabei auch nicht ob du den Film dauerhaft speicherst oder nur kurz gestreamed hast… Wenn du ein Eis klaust und dann schnell aufisst, sagst du dann auch „Ihr könnt mir gar nichts, ich hab doch gar kein Eis mehr“?

    Mfg

  3. Ganz einfach….

    In der Schweiz absolut legal…

    Auf dem Rest der Welt definitiv Illegal. Auch wenn du den Film nicht direkt downloadest, wird er temporär auf die Platte gezogen. Das BKA bei euch würde das sofort finden.

    MfG
    Roman Kern

Schreibe einen Kommentar