GVU und Kinderpornographie?

Als ich heute morgen meinen PC anschaltete und meinen Browser (Firefox) öffnete, kam plötzlich ein Popup von der GVU zum Vorschein. Auf meinem Rechner soll sich Kinderpornographie befinden (was natürlich nicht stimmt) und der Computer ist ab sofort gesperrt. Ich soll jetzt 100 Euro mit der Paysafe Card oder Ukash überweisen. Erst nach Einzahlung des Geldes soll die volle Funktionstüchtigkeit wiederhergestellt werden.

Ich bin jetzt einigermassen verunsichert. Wenn sich jetzt doch irgendwelche verbotene Dateien auf meinem PC befinden? Sollte ich das Geld lieber überweisen? Woher bekomme ich diese Paysafe oder Ukash Cards? Bekomme ich Ärger mit der Polizei?

Bitte schnell antworten. Danke!!!

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Auf keinen Fall zahlen!

    Das hört sich nach einer Abart des GVU-Trojaners aus Mitte 2012 an. Der scheint sich gerade wieder auszubreiten, in dem er sich als offizielles Mittel des BKA oder von GVU und BSI ausgibt. Neben Besitz von Kinderpornographie werden auch terroristische Aktionen oder Urheberrechtsverletzungen angemahnt.

    Vielleicht kannst Du im abgesicherten Modus einen aktuellen Virenscanner über dein System laufen lassen.

    Auf der offiziellen GVU Seite findest du weitere Tipps und Hinweise:

    http://www.gvu.de/index.php?id=39

Schreibe einen Kommentar