OutBank 2 mit Sicherheitslücke?

Momentan geistert es durch alle Techblogs: die Bankingsoftware OutBank 2 für Mac hat eine schwere Sicherheitslücke. Das Passwort wird in Klartext in den Mac System-Log-Files gespeichert. Darf eigentlich nicht passieren. Aber eigentlich nicht schlimm, wenn man den Rechner allein nutzt. Oder landet das Passwort von OutBank auch in den Crashlogs, die nach einem Softwareabsturz an den Hersteller gesendet werden?

Tritt dieser Fehler eigentlich nur bei OutBank 2 für Mac auf oder auch bei (i)OutBank 2 für iPhone und iPad?

Schreibe einen Kommentar