WhatsApp wird kostenpflichtig?

Ich habe gerade diese Nachricht über einen WhatsApp Kontakt (kenne ich persönlich!) bekommen:

Wichtige Meldung: Dein geliebtes App WhatsApp wird in nächster Zeit kostenpflichtig, sprich es werden monatliche Kosten anfallen! Um dies zu umgehen, hat die WhatsApp Gemeinde beschlossen, diesen Kettenbrief zu schreiben. Damit diese Warnung Anklang findet, soll sie so oft wie möglich weitergesendet werden. Dies ist auch der einzige Weg, um sich von den zukünftigen Kosten zu befreien. Somit kannst du von Glück sprechen, wenn du überhaupt diese Nachricht lesen konntest. Nachdem du diese Nachricht erfolgreich (Doppelhaken) an 10 weitere Freunde versendet hast, wird dein WhatsApp Logo in roter Farbe aufleuchten.
Mit freundlichen Grüßen Deine WhatsApp Gemeinde

Stimmt es, dass WhatsApp kostenpflichtig wird? Ich habe doch schon für die iPhone App 79 Cent bezahlt. Wie teuer wird das ganze dann? Hoffentlich wird es kein Abo. Von wem kommt die obige Nachricht eigentlich? Ob sich die WhatsApp-Macher davon beeindrucken lassen? Wenn es zu teuer wird, welche Alternativen gibt es zu WhatsApp?

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. So etwas ähnliches habe ich auch bekommen:

    „Info: Anscheinend wird in den nächsten Tagen WhatsApp für Wenig-Nutzer kostenpflichtig! Wenn an mind. 10 Personen eine WhatsApp-Meldung geschickt wird, wird man als Viel-Nutzer registriert und die Kosten entfallen. Also schickt die Meldung an ein paar Leute oder gleich diese Nachricht weiter …“

    Aber keine Panik, diese und andere WhatsApp-Meldungen sind ein sogenannter Hoax, eine verbreitete Falschmeldung, wie auch WhatsApp Inc. bestätigt:

Schreibe einen Kommentar