Diesel und Winter???

Alle Jahre wieder, kurz vorm Wintereinbruch, mache ich mir Gedanken, wie ich meinen Smart cdi (Diesel) durch die frostige Jahreszeit bekomme. Meistens zu spät, denn der Diesel war schon eingefroren und ich musste dann Tage warten bis der Smart mal wieder ansprang. Eigentlich dachte ich, dass ich Winterdiesel an Bord hatte.

Bis wieviel Grad Minus ist der Winterdiesel benutzbar? Hin und wieder liest man, dass man einfach einen „Schluck“ Benzin oder Spiritus als Frostschutz beifügen soll. Funktioniert das? Oder ist das schädlich für den Motor? Gibt es vielleicht irgendwelche Additive bzw. Zusätze, die man dem Diesel hinzufügen kann und damit dem Frost ein Schnippchen schlägt?

Danke und Happy Frosting :)

Schreibe einen Kommentar