Backify.com – 512 GB for free?

Backify.com bietet unglaubliche 512 GB kostenlosen Speicherplatz in der Cloud, um Backups anzufertigen. Zum Anlegen der Backups stehen Programme für Windows und MacOS bereit. 512 GB für umme? Das hört sich fast zu schön an um wahr zu sein. Mal kurz verglichen: Dropbox 2 GB kostenlos und 50 GB für 9,99 $ im Monat (oder 99 $ im Jahr), iCloud 5 GB kostenlos und 50 GB 80 € im Jahr, SugarSync 5 GB kostenlos und 30 GB für 4,99 $ im Monat (oder 49,99 $ im Jahr) … Da haut Backify wirklich ein fettes Angebot raus.

Neben der Backup-Software für Windows und MacOS bietet Backify auch das Streamen von Musik und Videos auf mobilen Endgeräten (iOS, Android etc.). Einzigster kleiner Haken ist wohl, das man nur einen Computer je Account nutzen darf. Auch die Paid-Accounts lesen sich sehr lecker.

Wo ist der Haken? Hat schon jemand positive oder negative Erfahrungen mit Backify gemacht? Kann man denen trauen? Würdet ihr auch Backups von sensiblen Daten bei Backify anlegen?

Solche superduper Angebote lassen mich immer etwas unsicher werden. Was denkt ihr? Einfach mal ausprobieren?

via stadt-bremerhaven.de

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Auf jeden Fall ein recht interessantes Angebot, welches sicherlich häufig genutzt wird. Werde es mir nochmal genauer anschauen, um zu sehen, ob es doch nen Haken geben sollte.

  2. Zwar gibt es mittlerweile ein Windows-Tool zum Download der gesicherten Daten, dennoch halte ich das Ganze mittlerweile aus folgenden Gründen für kaum benutzbar:

    1. Es ist nicht möglich von Netzlaufwerken zu sichern, auch nich nach Einbinden dieser als eigenes lokales Laufwerk im Arbeitsplatz
    2. Es ist ferner nicht möglich, Daten zu sichern, die ich auf dem lokalen Speicher z.b. gelöscht habe. Wenn ich hier etwas lösche, wird die Löschung auch im Backup übernommen, ohne dass ich dies verhindern könnte. D.h. ich muss ein Verzeichnis haben, das z.b. 512GB umfasst, und dieses vollständig sichern. Ich kann nichts von dort löschen – weil ich es online ja weiter haben würde – da dies eben nicht der Fall ist da alles synchronisiert wird, was nicht auszuschalten ist.

    Aus den beiden doch sehr einschränkenden Gründen ist Backify gegenwärtig aus meiner Sicht für echte Backups nicht geeignet.

    Dazu kommt natürlich noch die Unsicherheit über die Verschlüsselung der Daten usw.

Schreibe einen Kommentar