Wohin in Berlin?

Ich fahre im August für ca. eine Woche nach Berlin. Was sollte ich mir unbedingt anschauen? Wo kann man das Berliner Nachtleben geniessen? Welche Berliner Shoppingmeile(n) könnt ihr mir empfehlen? Welche Touristenfallen sollte man meiden?

Man sieht sich in Berlin :)

6 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Wenn Du das 1. Mal nach Berlin kommst und einfach mal die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sehen möchtest, dann schau dir folgende Highlights an:

    1. Brandenburger Tor 2. Siegessäule 3. Fernsehturm 4. East-Side-Gallery 5. Gedächtniskirche 6. Potsdamer Platz 7. Alexander Platz

    In den Arkaden im Potsdamer Platz kannst du auch gleich einkaufen gehen. Außerdem gibt es am Potsdamer Platz den Kollhoff-Tower mit Panoramapunkt. Hoch kommst du mit dem schnellsten Aufzug Europas. Herrliche Aussicht! Ebenso ist der Alexanderplatz zum Einkaufen geeignet. Hier gibt es Galeria Kaufhof etc. und vor allem das ALEXA (gleich um die Ecke) eine riesige Einkaufsmeile. Das sind so die Haupteinkaufsmöglichkeiten, neben Ring-Center an der Frankfurter-Allee.

    Schau dir auch mal den Bezirk Kreuzberg an. S-Bahn Warschauer Straße raus und Richtung Oberbaumbrücke laufen, da hast Du gleich die East-Side-Gallery und stehst auch vor der o2-World. Würdest du in die andere Richtung gehen, dann bist du in Friedrichshain (eher was für den Abend mit der Kneipen-Meile Simon-Dach-Straße).

    Vor Ort in diversen Touristik-Centern z.B. auch im Hauptbahnhof kannst du dir noch mehr Infos einholen.

  2. Für den nächsten Besuch empfehle ich:
    Einkaufsmeile: Kurfürstendamm (Berlins einziger Boulevard)
    Sehenswürdigkeit: Funkturm und East Side Gallery
    Essen: Curry 36
    Ansonsten gibt es in nahezu jeem Bezirk die Arcaden – einmal da rein gehen reicht allerdings, da sie überall gleich aussehen. Das Alexa am Alexanderpaltz ist Geschmackssache und von außen nicht schön anzusehen,aber man hat eine ziemliche Auswahl an Geschäften. Weitere Sehensüwrdighkeiten und Tipps findest Du zB auch bei http://www.berlin.citysam.de oder auf dem Stadtportal http://www.berlin.de/.

  3. Ich empfehle dir abseits der touristischen Pfade, einen Besuch im Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen. Ehemalige Führer machen dort die Führungen. Das geht unter die Haut.

    Essen kannst du wunderbar im Burger-Amt am Schlesischen Tor, wenn es dir nach Qualitäts-Fast-Food ist…

    • Ehemalige Führer? Ich glaub, dass ehemalige Insassen die Führung durch das Stasi-Gefängnis übernommen haben. Ich war schon mal da, sehr beklemmend. Zumal ich da in den Achtzigern in der Nähe zur Schule gegangen bin und eigentlich bis zur Wende nicht wusste, was sich in diesem „Gebäude“ befindet.

      Ich würde noch eine „Brückenfahrt“ mit der Weissen Flotte auf der Spree empfehlen.

Schreibe einen Kommentar