Steigt Ihr „freiwillig“ auf Windows Vista um oder erst beim nächsten PC-Kauf?

9 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ich steige wohl erst beim nächsten PC-Kauf auf Windows Vista um. Mein jetziger PC ist für Vista wohl noch ein wenig unterdimensioniert. Ausserdem sind die Updates auch ganz schön preisintensiv ;-)

  2. Ich nicht, und ich empfehle das auchnich!

    Leute die Windows XP oder 2000 haben sind eh bestens bedient, Win Vista ist noch zu instabil!

    Wenn man Win 95 oder 98 hat, dann lieber erstmal auf XP upgrdaden! (Wenn man Schüler/Stundent oder Lehrer ist, bekommt man dies von Microsoft kostengünstiger).

    Weiterhin muss das System schon sehr gut sein! Vista selber schluckt schon soviele Ressourcen, das man mit unter 1 Gb Arbeitsspeicher und ner 2,4 GHz Cpu das im Prinzip nichtmal ausprobieren muss! Das Desigen is spitze, aber der Preis dafür viel zu hoch!

  3. Wie kommst du darauf dass Win Vista unstabil ist? Wo hast du das her???

    Vista verlangt auch Standard-Computer-Ausstattung die heute gängig am Markt vertrieben wird.

    Logisch, es ist kein System für Computer der alten Zeit, sonst würde es nicht jetzt herauskommen, sondern schon früher.

    Für 300 Euro bekomm ich Hardware, bei der Vista stresslos läuft. Ich werde sobald es das Finanzielle zulässt umsteigen.

  4. Ich denke gar nicht daran, auf Vista umzusteigen! Mein PC fährt hoch mit Suse-Linux und dann kann ich damit weiterarbeiten oder mit dem ebenfalls installierten Win2000. Das reicht für meine Zwecke vollkommen.

  5. Ich habe mir einen neuen Laptop (Sony Vaio) gekauft mit Windows Vista!

    Kostenpunkt: 1400 Euro!

    Nach einer halben Stunde wurde die freudige Stimmung durch ständigen Absturz des Explorers gestört!

    Neuinstallation behob diese Probleme nicht! Explorer stürzt weiterhin ab, das System ist instabil und vergangene Software -ja! auch neuere!- wird von diesem unausgereiften Betriebssystem überhaupt nicht akzeptiert!

    Meine Meinung:

    Toller High-End PC, tolle Optik des Betriebssystems – Gedanken mache ich mir nur darüber, daß der amerikanische Geheimdienst und Microsoft nach vielen Jahren Entwicklungzeit und Investitionen vieler Millionen Dollar es nicht schafft, ein ausgereiftes, stabiles Betriebssystem zu basteln!

    Liebe NSA: Wenn ihr uns vor Terroristen so gut beschützt, wie ihr an der Entwicklung von Software beteiligt seid, dann mache ich mir ernsthafte Sorgen über unser aller Leben!

    Jedenfalls geht der Rechner morgen zurück in den Laden und ein neues Notebook mit dem guten alten XP kommt wieder ins Haus!

    Ich bin sehr enttäuscht! Auch von deutschen Softwareentwicklern die im Auftrag von Microsoft diesen Nonsens auf den Markt bringen!

    Ein Tester

    P.S.: Selbst ein Freund von mir (Softwareentwickler und -Tester) sagte, daß Vista riesige Defizite aufweist, unausgereift ist und selbst er Unterstützung durch Microsoft in Anspruch nehmen musste, bedingt durch enorme Instabilität und häufige Systemabstürze mit fast völliger Zerstörung des Systems, Bios etc.! Obwohl dieser in Ihrem Auftrag die Software testen sollte!

  6. ICh bin vor ein paar Tagen umgestiegen und alles funktioniert oh Wunder.
    Die einzigen Probleme die ich hatte waren noch alte Rechte auf einer meiner Sataplatten die ich aber durch Ãœbernahme meinem User geschenkt hab.
    Bei mir ist noch nichts abgestürzt es startet schneller und es beendet sich schneller.
    Desweiteren finde ich es bedenklich so einen DAU als tester zu benutzen der sich mit einer BSinstallation das BIOS zerschießt.

    MfG Renton

  7. NIE im Leben werde ich vom XP auf ein anderes MS umsteigen.
    98SE, da konnte man noch beim Installieren somanches gleich weglassen und den Klinkibunti will ich nicht.Hab selbst beim XPpro auf 98 umgestellt, da XP mir schon zu BUNT gewesen ist.
    Gibt es keine Updates für XP, werd ich auf den Pinguin umsteigen, den ich auf den ZweitPC schon mal hab. Telefoniere wann ICH will und nicht ein Betriebsprogramm.

  8. also der großteil der leute, die hier posten haben echt überhaupt keine ahnung…
    als ms nutzer bist du teil einer großen lobby, und unterstützt vollidioten wie steve ballmer der mit dem neuen ms betriebssystem einfach das beste von linux und osx tiger 10.4 zusammengebastelt hat.
    ein geklautes betriebssystem, dass sowohl instabil als auch sehr unsicher in der datensicherheit ist.
    und für vista 200 euro auszugeben ist ja wohl mehr als bescheuert.

    ein kleiner tip am rande jungs und mädels der generation pc.

    software is like sex, its better when its free – linux

Schreibe einen Kommentar