Valentinstag?

Wer hat den Valentinstag erfunden? Wieder die Geschenkeindustrie? ;)

Mal im ernst, welche Geschichte steckt hinter dem Valentinstag am 14. Februar? Was sind die passensten Geschenke zum Valentinstag? Was kann man am Valentinstag unternehmen? Werden nur die Mädchen bzw. Frauen beschenkt oder auch die Jungen bzw. Männer?

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Der Valentinstag geht auf einen christlichen Märtyrer namens Valentinus zurück, der enthauptet wurde. Dieser kirchliche Feiertag wurde allerdings 1969 gestrichen. Aber noch heute gibt es um den 14. Februar herum oft Segnungen von Ehepaaren. Trditionell gesehen, ist es also ein Feiertag für Ehepaare und nicht für Paare im Allgemeinen. Er ist also keine Erfindung der Geschenkeindustrie. Es ist allerdings sicher berechnend gewesen, dass laut diesem Text http://www.artikelpark.de/single/parship.de die Partnersuche „Parship“ 2001 am Velentinstag eröffnet wurde.

    Schenken kann heutzutage jeder jedem etwas. In den USA ist es auch üblich Freunden und Verwandten was zum Valentinstag zu schenken oder eine Karte zu schreiben. Hier ist das eher war für Paare. Natürlich bekommen auch die Jungs und Männer Geschenke. Aber mehr als Blumen, Pralinen oder ein günstiges Schmuckstück, sollte es nicht sein. Auch für die Herren der Schöpfung sollten es eher Aufmerksamkeiten sein. Ein schönes, romantisches Abendessen und ein Kinobesuch runden das alles dann noch ab.

Schreibe einen Kommentar