8 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Kommt drauf an! :) Nein auf jeden Fall Für alle jüngeren Semester empfehle ich lokalisten.de – Für den Rest xing.com

    Die Sites sind zwar beide nicht sehr Schullastig, aber sie erfüllen den Zweck unf noch mehr.

    ckj aka dolce

  2. Passado ist eigentlich nicht schlecht. Aber es gibt dort unter den Bloggern leider auch sehr verbitterte und harmoniehassende Zeitgenossen, die jede Art von freundlichen Umgang zwischen Männlein und Weiblein argewöhnisch als Beischlafbettelei titulieren.

  3. Hi,

    ich habe auf der Suche nach einer Alternative Schulfreundfinder gefunden. Da kann man seine ehemaligen Schulfreunde per E-Mail kostenlos kontaktieren.

    Es ist hier zusätzlich noch möglich Kontakt per Handy und Telefon aufzunehmen (SMS, anonymer Anruf).

    Sind zwar noch nicht so viele Einträge vorhanden, dafür kann man die gefundenen Freunde auch kontaktieren.

  4. Ja Anton, Du hast recht, das stimmt. Ich habe vor knapp 2 Jahren mal bei „Passado“ und „Stayfriends“ eine Dame auf einen Familienstands-Formfehler hingewiesen, der offensichtlich war. Sie bezeichnete sich als „ledig“, war aber geschieden, da sie einen Geburtsnamen hatte. Sie reagierte äußerst verbittert. Sie sah dies als „Belästigung“ an, Anbandelei und forderte per Internet alle auf, auf mich aufzupassen. Näheres möchte ich hier natürlich nicht sagen, es mischte sich eine weitere ein. Deshalb tendiere ich nun strikt zu unserer neuen Partei, die die Gleichberechtigung weiter vorantreiben soll, damit niemand mehr solche Verdächtigungen hegt.

Schreibe einen Kommentar