Psychologiestudium?

ich hoffe mir kann hier geholfen werden.
ich gehe in die 12. klasse und mache nächstes jahr mein abitur.
meine größte leidenschaft ist es, leuten seelischen beistand zu leisten und ihnen zu helfen. in einem berufsberatungstest kam ebenfalls psychologin heraus, was mich in meinem wunsch noch bestärkt hat. leider bin ich nicht so gut in der schule…
ich hatte letztes jahr einen schnitt von 3.0 und kriege dieses jahr einen von 2.7 ..
ich hab latein, deutsch, englisch und mathe als leistungskurse. profilergänzendes fach ist bio.
englisch hatte ich bereits 6 auslandsaufenthalte, jeweils mindestens 3 wochen im internat, französisch 2 auslandsaufenthalte zu jeweils 3 wochen. latein habe ich seit der 7. klasse und werde auch mein abitur darin schreiben, ebenso wie in englisch und mathe/deutsch. mündliches abi werde ich höchst wahrscheinlich in bio machen.
kann mir jemand raten, ob ich mich trotzdem bei einem psychologiestudium bewerben soll? hat vielleicht jemand erfahrungen damit gesammelt? bitte keine unnützen kommentare.
danke im vorraus :-*

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Ich würde dir empfehlen einen beratungstermin bei der agentur für arbeit vereinbarst… Dort gibt es eine berufsberatung, wenn dz generell am thema kreativität und kreativitätstechniken interessiert bist, kannst du dir diese seite mal ansehen kreativitaetstechnik.com

Schreibe einen Kommentar