warum macht schlechtes wetter depressiv?

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Weil schlechtes Wetter Dunkelheit durch die dunklen Wolken hervorbringt.Dazu ist es nicht nur dunkel sonder kalt draußen und das sorgt dafür das man depri wird ;)

  2. Bei Sonne stellt der Körper irgendein Hormon her (leider fehlt mir gerade der Name), welches uns glücklich sein lässt. Fehlt das rutscht man eher in die Richtung depressiv.

  3. freust du dich etwa wenns regnet, und nich jeder wird bei schlectem wetter depressiv, wär ja schlimm, denn wär jeder deutsche z.B. depressiv^^

Schreibe einen Kommentar