Welcher Browser ist besser? Internet Explorer 7 oder Firefox 2.0?

20 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ich denke jeder hat seine eigene Meinung.

    Ich aber bin eindeutig für Firefox. Er ist Open-Source, und der Benutzer hat die Kontrolle, nicht wie bei IE Drittprogramme/hersteller. Firefox ist sehr solide, schön aufgebaut und hat sehr viele Erweiterungen. Er hat eine sehr bequeme Update-Lösung. FF hatte auch schon viel länger Tabs und die Search-Bar rechts oben, weshalb sie mir schon besser entwickelt und erprobt scheint. Firefox hat sehr leichte und schöne Konfiguration, erlaubt aber an anderer Stelle auch die Einstellung von fast allem. Firefox, a browser you can trust.

  2. die argumente die du bringst sind aber nicht wirklich fundiert, oder? die update lösung war ja praktisch sogar schon vorm ff da, bei microsoft ist die umso bequemer. ie muss man nicht erst installieren, ist gleich dabei. und weil ff open source ist und die kontrolle hat, ist der browser nu besser..na kiek ma eena an :D

    ihr linux derivate seid mir schon nen paar…..

  3. Ich bin für keinen von beiden. Ich surfe schon seit vielen Jahren mit Opera; seit Version 6 und bin sehr zufrieden. Habe mir vor ein paar Tagen Firefox 2.0.01 angeschaut und kann den ganzen Hype um diesen Browser nicht verstehen. Tabbed Browsing, Passwortmanager, automatisches update sowie die Möglichkeit das Erscheinungsbild ändern zu können gab es schon vorher bei Opera. Auch der eingebaute Mailclient M2 bietet alles um eMails schreiben und verwalten zu können.Bei Opera wirkt alles wie aus einem Guss. Im Gegensatz dazu wirkt Firefox durch seine Erweiterungen irgendwie zusammengestückelt. Auch die Qualität der Erweiterungen scheint nicht besonders hoch zu sein. Vielleicht nicht bei allen, aber bei vielen die ich mir installiert habe war ich entäuscht. Firefox scheint auch langsamer zu Rendern als Opera. Ist ein rein subjektives Gefühl, ich kann mich auch irren.

  4. Firefox ist für Linux Fanatiker sicherlich erste Wahl.

    Die Linux Gemeinde ist es ja gewöhnt, auf gute Software lange warten zu müssen (allein 5 Jahre auf Dreamweaver, bis man sich dort erbarmt hatte …)

    Weit über 90% aller Aufrufe kommerzieller Webseiten in Deutschland erfolgen mit dem Internet Explorer, da spielen Firefox, Opera und wie sie alle heißen, beim Design keine Rolle.

    Wer auf den Browser API programmieren muss, fühlt sich beim Firefox ohnehin in die 90er zurückversetzt ….

    „Subjektiv“ mag ja einiges stimmen …. das gilt aber auch für die Geschwindigkeit und Sicherheit von Linux … ROFL

  5. Ganz ehrlich mal, FireFox ist das letzte. Die hälfe der Codes Zeigt er nicht an, er ist langsam, hat zu hohe ladezeiten, is hochgradig inkompatibel und es gibt nur noch einen Browser der schlechter ist.

    –FireFox Portable.

    Vergleicht mal wie schön Schrift im IE aussieht im gegensatz zum FF!!!

  6. Muss dazu jetzt auch mal meinen Senf zugeben.

    Ganz ehrlich, es ist meiner Meinung nach reine geschmacksache welchen Browser man benutzen möchte.

    Zur geschwindigkeit der Browser:

    Firefox ist was Geschwindigkeit angeht so oder nach ein paar modifikationen sowieso eindeutig Sieger. Der Browser lädt beim ersten aufruf Blitzschnell um nicht zu sagen unglaublich schnell, und er lädt die Seiten beim Browsen viel schneller. FF lässt zum Thema Geschwindigkeit den IE auf jedenfall im Regen stehen.

    Zu den Schriften:
    Da der IE im Browser selbst cleartypte aktiviert hat, sind die Schriften erstmal schöner. Um die gleiche Darstellung im FF zu erreichen muss man lediglich in den Windows Anzeigeeigenschaften, unter Darstellung/Effekte, cleartype aktivieren und schon hat man gleich schöne Schrift wie beim IE ;-)!!!

    Bedienerfreundlichkeit:

    Dazu würde ich sagen das sich da beim Browsen nicht so viele unterschiede zeigen und beide meiner Meinung nach gleich zu bewerten sind. Unterschiede fangen dann beim verwalten der Lesezeichen/Favoriten an. Ganz klar vorne ist da FF der Lesezeichenmanger der eine übersichtliche und leichte Verwaltung zulässt um nur mal eins zu nennen.

    Fazit:
    Wer gerne schnell und Standart-konform Surft und seinen Browser nach seinen Wünschen konfigurieren möchte, liegt mit FF absolut richtig.

    Wer auf das alles keinen Wert legt, dem ist es sowieso egal mit was er Surft und wird immer das was am nächsten liegt als Browser benutzen.

  7. Hi,
    mal aus der Perspektive eines gebeutelten Webdesigners… Der Firefox und auch Opera sind dem IE7 überlegen.

    Ich habe lange an einem Auftrag herumprogrammiert, weil der IE die Seite nur mit unangehmen Ladeeffekten bei den einzelnen Hintergrundgrafiken aufbaute. FF und Opera hatten keinerlei Probleme!

    Ich hatte mindestens zwei Tage mehr Arbeit – nur weil die Grafikengine des IE 7 mit Standardformaten wie GIF oder PNG so seine Probleme hatte.

    Ätzend!

    Das muss Billy nachbessern…

    Gruss
    Tom

  8. Hallo,
    ich benutzte Firefox mit flashblock und adblock plus (das sind sogg. add-ons), dadurch entfällt das Laden der Werbung (und die große Belästigung durch sie!!!). Das macht firefox im Vergleich zu den anderen Browsern sehr schnell. Meine Versuche mit Opera und externen (kostenlosen) Werbefiltern brachten eine viel schlechtere Performance und schlechtere Filterwirkung als beim firefox. Was ich beim firefox vermisse: mehrere tabs gleichzeitig anzeigen zu können.
    Gruss

  9. Ich findet Firefox viel besser, weil da viel schneller lädt als bei IE7. Außerdem ist Multimedia im Firefox überhaupt kein Problem, da muss man erst add-ons herunterladen, Firefox neustarten und fertig.

  10. also ich muss ganz klar sagen der IE7 ist ehr mein Favorit! Ich betreib ein kleines Internet Café und bin dadurch ständig im Internet und habe quasie im Dauertest festgestellt das FF sich spätestens nach 4 Tagen Dauerbetrieb gänzlich abschaltet! Es kriegt nicht eine einzge Seite mehr geladen, habe keine ahnung worandas liegt aber fest steht das mir das mit IE7 nicht passiert…
    Obwohl ich festgestellt habe das weit über die Hälfte meiner Kunden FF nutzen wollen…

  11. Ganz ehrlich, die meisten von euch haben einfach keine Ahnung! Ich muss ja nu ehrlich zugeben, dass der Firefox sicherer beim Surfen ist als der IE7, aber sowas gleicht man dann einfach mit nem AntiVirusprogramm aus (Kaspersky oda so) was heutzutage eh fast jeder besitzt.

    So kommen wa nun mal zur Geschwindigkeit:
    Ich weiß ja nich wies beu euch aussieht aber ich habe Windows(r) Vista mit Dual-Core Prozessor 2,3ghz. Die Seiten werden beim IE7 fast 3-fach schneller angezeigtz als beim FF. Außerdem kann das bei langsameren Browsern von Microsoft, also IE7, auch an den Einstellungen liegen. Wenn man 2 mbits Verbindung hat is klar das allet langsamer läuft als mit 16mbits.

    Zum Aussehen/Design:

    Eindeutig volle Punktzahl für IE7. Die Schrift wird perfekt angezeigt. Bilder werden wahnsinnig scharf gezeigt usw.
    Ganz stark merkt man das bei den Downloads: Bei IE7 kann man zwischen „Ausführen“ (bei exe Dateien), „Speichern“ und „Öffnen“ (bei Bildern oda so) wählen. Der FF hat so ein scheiss Download Menü bei dem man nichteinmal auswählen kann wo er das speichern soll. Alle Downloads werden in einem Fenster zusammengefasst und irgenwo tief im System versteckt gespeichert, wo man den shit nie wieder rauskriegt!!!

    Außerdem wird bei Windows Betriebssystemen immer IE mitinstalliert. Habt ihr schonmal ein Betriebssystem von Mozilla gesehn?

    Also echt, IE7 oda gar nich surfen.
    Das is dat echte Fazit!!!
    Ich danke allen die auf meiner Seite sind und dem IE treu bleiben.

    PS.: Bald kommt IE8 raus, dann wird zwischen FF und IE gebattelt, das versprech ich euch!

    IE7IE7IE7IE7IE7IE7IE7IE7IE7IE7IE7IE7IE7IE7IE7IE7IE7IE7

  12. Natürlich ist der IE der bessere Browser weil…

    …er stabil läuft. Ich kenne niemanden der bei Firefox nicht ab und zu, meistens sogar öfter, dieser Absturz-Entschuldigungsmeldung von Firefox bekommt. In 12 Jahren! IE hat es sowas noch nie gegeben. Die Stabilität ist das KO-Kriterium No.1. Was nutzt mir die Sicherheit von Firefox? Welche Sicherheit und von welchen Gefahren wird den hier geredet? Lächerlich sorry! Außerdem ist der IE 100% schneller. Firefox kommt auch nicht in Wirklichkeit mit den Ad-Ons klar, denn das macht ihn noch langsamer und instabiler.
    Gruß
    Hans

  13. ich mag ie net alle iframes die transparenten hintergrund haben werden weiß angezeigt meisten marque scripte funktionieren nicht hps werden gespreng bei ie darauf kann man sich bei ff net verlassen da wird jeder code perfekzt umgesetzt! also wer sich entscheiden sollte ,dem würde ich Firefox vorschlagen.Da er in funktions bereich mehr drauf hat!stabiel is er eigentlich aber net wie ie.Aber wer hat den den über 4 tage den an?! also ihr könnt euch jeder zeit auf ff verlassen ! das war mein fazit! ff vs. ie= ff WIN!

  14. Wenn ihr erlich zu euch seit dann müsst ihr wissen das alle firefox versionen besser als alle anderen internet explorer sind.

    Habt ihr mal den acid-test mit IE gemacht?….der rafft nix.. ( http://acid3.acidtests.org/ )
    ihr könnt mal gucken ob google chrome oder firefox besser ist..
    aber das „firefox vs IE“ is kein kampf…es ist ein gemetzel in dem firefox einfach mal gewinnt..

Schreibe einen Kommentar