26 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,

    versuche es hier nochmals. bitte um Löschung meiner Anlage. Werde zeitnah gerne wieder neue kontaktdaten einpflegen. Vielen Dank.
    Freue mich über eine Nachricht.
    Mit freundlichen Grüßen
    Henning Hempel

  2. Löschen sie meinen Account komlett bei Qype. ich abe kein interessen mehr daran…
    mfg L.W Austermeier

  3. Qype ist eine totale Frechheit. Man kann seinen Eintrag den man selbst vorgenommen hat nicht einfach wieder löschen. wo gibts denn sowas. typ am telefon faselt da was von neutrale stelle und so weiter … das kann doch datenschutzrechtlich nicht wahr sein! also, wenn jemand weiß, wie die rechtliche situation aussieht, dann bin ich sehr dankbar für jeden hinweis! kann doch nicht sein, dass ich da nicht mehr drin stehn will, aber muss!

  4. Hallo,

    ich möchte mein Konto auch wieder loswerden, allerdings gibt’s da nirgends was zum löschen!

    Grüße

    L

  5. Qype löscht keine Firmeneinträge.

    Die Daten auch die rechtlich geschützten Bilder behält Qype sich vor.

    Man kann zwar eine Löschung beantragen, aber dann wird nur der Account gelöscht.

    Die Firmeneinträge bleiben erhalten.

    Das ist eine Sauerei und ziemlich unseriös, wie Qype mit Daten umgeht.

    Wir prüfen nun rechtliche Schritte gegen die Qype GmbH, da Firmennamen in Deutschland rechtlich geschützt

    sind.

    • Hallo zusammen, hat nun jemand herausgefunden, wie wir den Account löschen können. Es kann ja wohl nicht angehen! Von wegen, die Öffentlichkeit hat ein Recht mich zu bewerten… und ich kein Recht meinen Eintrag wider zu löschen.

      Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand mir Feedback geben könnte – mit positiver Lösung.

      Grüße von Ratlos

    • Guten tag,
      wir haben soeben Ihren Beitrag gelesen. Auch wir möchten unseren Firmeneintrag löschen lassen. Laut Qype ist das nur mit einer schriftlichen Gewerbeabmeldung möglich. Hatten Sie denn nun Erfolg? Ãœber eine Rückinfo würde ich mich freuen.

  6. Ich würde gerne meinen Qype Eintrag korrigieren. Wie bewerkstellige ich das ? Nach dem Anmelden habe ich keine Möglichkeit gefunden die Daten des Eintrags zu korrigieren.

    Grüsse
    Christian Hock

  7. Qype ist alles andere als neutral. Schlechte Erfahrungen von Nutzern werden ohne Angabe von gründen gelöscht und wenn man nachfragt warum, dann kommt nur bla bla zurück.

    Bin seit ca. 1 Woche dort angemeldet und werde denen jetzt den Rücken zudrehen, da das für mich nicht neutral ist. Und sie sich somit selbst lächerlich machen

  8. Ich habe auch gerade angefragt (über das Feedback-Forumlar, eine andere Möglichkeit gibt es wohl nicht?), meinen Account bei QYPE zu löschen.

    Es ist einfach SO Verbraucher-unfreundlich, wenn man einen thread liest, in dem ein Unternehmen x-Mal schlecht bewertet wird und dann ein paar Tage später alle schlechten Bewertungen „verschwunden“ sind. Was soll das den für ein „Verbraucherprotal“ sein, wo die Unternehmer bestimmen, was geschrieben wird? Und hier handelte es sich nicht um SPAM, sondern um ganz normale Beiträge, wo die Unternehmen leider schlecht weg kamen.

    Also sollte man hier nicht damit rechnen, echte Bewertungen zu sehen, alles, was davon übrig bleibt, sind die Bewertungen, die der Unternehmer nicht löschen lässt vom Admin.

    • Das kann ich nur bestätigen.
      Habe ein Geschäft negativ bewertet weil der Chef sich dort angemeldet und selber 5 Sterne gegeben hat, was ja nur dazu diente den Durchschnitt künstlich in die Höhe zu treiben.

      Einige Tage später erhalte ich vom Qype Kundenservice eine Nachricht, dass mein Eintrag gegen den „Kodex“ verstösst… haha ich LOL mich weg… Qype ist das Letzte und die Einträge der Kunden genauso zuverlässig wie das Wetter…

  9. Hallo aa-hh,

    wir freuen uns, dass Du deine Erfahrungen mit anderen Menschen teilen und Ihnen dadurch helfen möchtest, sich in der Stadt zu orientieren. Genau das ist die Idee von Qype: (selber) Entdecken, (anderen) Empfehlen.

    Beim Besuch des Platzes “Liman Fisch Bistro” hattest Du scheinbar kein gutes Erlebnis – das ist wirklich schade!

    “Ich verstehe es nicht, haben die Schreiber hier noch nie frischen Fisch selbst zubereitet ? Es wird immer wieder geschrieben wie lecker und wie toll und ach weiß ich nicht was. Totgebratener Fisch in der Pfanne, besser als McDonalds. Nix besonderes sagt mein Gaumen.”

    Selbstverständlich kannst Du bei uns auch eine negative Erfahrung mit andern teilen. Allerdings, und das ist der Knackpunkt, ist es wichtig, dass Du dabei bestimmte Spielregeln einhältst, nämlich unsere AGB und unseren Kodex:

    bla bla bla etc.

    Mein Beitrag wurde auch gelöscht.

    • Das kann ich nur aus Erfahrung bestätigen.
      Habe ein Geschäft negativ bewertet weil der Chef sich dort angemeldet und selber 5 Sterne gegeben hat, was ja nur dazu diente den Durchschnitt künstlich in die Höhe zu treiben.

      Einige Tage später erhalte ich vom Qype Kundenservice eine Nachricht, dass mein Eintrag gegen den „Kodex“ verstösst… haha ich LOL mich weg… Qype ist das Letzte und die Einträge der Kunden genauso zuverlässig wie das Wetter…

  10. Bitte löschen sie meinen Acount komplett !!!

    alternativ löschen Sie bitte umgehend meine Beiträge bezüglich befit

  11. Da sich Qype unter Berufung des § 28 Abs.1 Nr. 3 BDSG weigert den Account zu löschen werden wir unseren Firmennamen als Marke durch einen Patentanwalt schützen lassen(Wollten wir sowieso schon lange machen) und dann ein Markenrechtsverfahren gegen Qype führen. Es ist schon eine Frechheit, dass wir einen Eintrag welchen wir nicht autorisiert haben von der Plattform Qype nicht entfernen können.

    Dauert natürlich und ist mit Kosten verbunden. Aber diese Schöngerede von Qype ist unerträglich. Letztendlich wollen die nur unter dem Deckmäntelchen der Nächstenliebe und des öffentlichen Interesses Geld verdienen.

    Wäre schön, wenn mal Jemand hier schreibt der es geschafft hat seinen Eintrag zu löschen.

  12. Selten so viel Unsinn gelesen und gehört!

    Es ist wie immer und mit Allem: zuerst lesen dann agieren! Bevor man also einen Qype Account (Mietgliedschaft) einrichtet sollte man das Kreuz bei: „AGB zugestimmt“ erst dann setzen, wenn mann diese gelesen UND verstanden hat. — Sich im Nachherein darüber derartig auszulassen ist ein Armutszeugnis der eigenen Inteligenz!

    Der Link zum entsprechenden Passus der AGB ‚Mitgliedschaft‘

    Vor der Kündigung unbedingt sämtliche selbst eingestellte und löschbare Inhalte entfernen!

    Sollte die Löschung der Mitgliedschaft nicht in angemessener Frist (14 Werktage) erfolgt sein eine entsprechend sachlich formulierte EMail, mit eindeutigem Absender an die Bundesnetzagentur als BESCHWERDE senden.

    http://www.qype.com/agb#2

  13. …und gleich ein weiterer Tip:

    Jeder der ’noch‘ Zugriff auf seinen ‚Geschäftsaccount‘ hat sollte an sämtlichen Stellen seiner Angaben ‚Wirklichen NONSENS‘ einfügen. z.B. Kategorie anstatt „Friseur“ – MÃœLLABFUHR; anstatt ‚Berlin‘ – MÃœNCHEN usw. usw. , also richtg falsche Angaben machen! — Das verstößt zum Einen gegen die Quipe Richtlinen und Qype wird unter Umständen sämtliche Inhalte zu dem Eintrag / der Mitglidschaft selbst löschen! Alle Bilder und hochgeladenen Daten vor der Kündigung selbst löschen.— Ein weiterer Nebeneffekt ist die Existenz von unsinnigen Eintragungen by Qype und jetzt dann auch bei Yelp!

Schreibe einen Kommentar