wikileaks.de gesperrt?

Die Domain wikileaks.de wird momentan auf eine „Transit-Seite“ der Denic geleitet. Kann es sein, dass die Domain wikileaks.de gesperrt wurde?

Wer kann bzw. darf so etwas veranlassen?

Sind wir jetzt doch schon in China?

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Von chinesischer Internetzensur ist das weit entfernt. Wikileaks.de wurde gesperrt, weil dort eine Liste mit URLs von über tausend Kinderpornoseiten eingestellt wurde. Kinderpornografische Seiten werden nicht nur in China sondern in fast allen Ländern gesperrt — und das aus guten Grund, wie ich finde.

  2. Zensur? Sperrung wegen Liste von Kinderpornoseiten? Weder das eine noch das andere …

    … es scheint nur Probleme zwischen (Domain-)Provider und Domain-Eigner zu geben. Die Denic bestreitet jegliche Sperrung der Domain. Laut Denic sei das Kundenverhältnis von Providerseite beendet worden und damit ist die Domain in den Transit-Status gegangen.

    Quelle: heise.de

    http://tr.im/iIoW

Schreibe einen Kommentar