2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Quelle http://www.computerguard.de

    Polizei sucht fabriken.de-Geschädigte

    Das Kriminalkommissariat 21 führt seit Anfang März Ermittlungen gegen einen 28-jährigen Mann mit Wohnsitz in Düsseldorf wegen des Verdachts eines Leistungsbetruges.
    Düsseldorf – 09.03.2009 – 14:59 – Verdacht des Leistungsbetruges – Bislang 300 Anzeigen – 28-jähriger Mann im Visier der Ermittler – Weitere Geschädigte gesucht

    Das Kriminalkommissariat 21 führt seit Anfang März Ermittlungen gegen einen 28-jährigen Mann mit Wohnsitz in Düsseldorf wegen des Verdachts eines Leistungsbetruges. Dieser hatte zunächst für registrierte Kunden auf Internetseiten Tipps zu Outlets und Kochrezepten kostenlos angeboten. Im Februar dieses Jahres änderte er die allgemeinen Geschäftsbedingungen und verlangte nun einen Jahresbeitrag von 84 Euro. Die bereits registrierten Nutzer will er über einen Newsletter informiert haben. Dieser wurde nach den bisherigen Ermittlungen jedoch nie versandt. Bislang gingen über 300 Anzeigen bei der Polizei ein. Ein Konto des Tatverdächtigen wurde bereits von der Kriminalpolizei „eingefroren“.

    Der 28-Jährige gründete im vergangenen Jahr eine Firma in Köln und bot seit September 2008 Tipps auf den Internetseiten fabriken.de und rezepte-ideen.de an.

    http://www.vorsicht-falle.net/viewtopic.php?t=601

  2. Danke für den Tip. Meine Frau war auch auf Kochrezepte aus. Nun danke für den Beitrag hier auf frag.de.
    Solche Info findet man nicht überall. Es zeigt das hier die richtigen Leute schreiben.

    PS. Natürlich auch an computerguard.de und vorsichtfalle.net ein herzliches Danke.

    gruß Mario

Schreibe einen Kommentar