MusicFlat.FM – ist der Download von Musik MP3 auf dieser Seite legal?

Kann mir jemand sagen, ob der Download von mp3 auf dieser Seite legal ist?

MusicFlat.FM

Ich habe es von meinem Kollege bekommen.

9 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Lies dir mal diesen Schwachsinn aus den FAQs durch:

    Ist Musicflat.fm legal?
    Ja, das ist es. Musicflat wird durch eine in Deutschland ansässige Firma angeboten. Wir zahlen unsere Steuern in Deutschland!

    Das ist so, als wenn ich frage: Passt mir diese Hose ?
    Antwort: Ich zahle Steuern in Deutschland, warum sollte sie mir nicht passen…

    Der Hinweis auf eine GmbH, die Steuern zahlt oder auch nicht, oder Gummibärchen herstellst lässt keinerlei Rückschlüsse auf die Legalität des Angebotes zu.

  2. Wenn ich das richtig verstanden habe, dann lädt man ja die gesuchte Musik bzw. mp3 nicht direkt von der Seite musicflat.fm, sondern bekommt eine Software zur Verfügung gestellt, mit der man MP3’s in Webradios finden und „mitschneiden“ kann.

  3. Es ist legal, genauso wie beispielsweise Musicmonster. Der Hinweis auf eine deutsche GmbH macht im Gegensatz zu dem konfusen Beitrag von Herrn Predator sicherlich Sinn, denn in Deutschland würde man nicht lange illegale Angebote bereitstellen können.

    Man möchte sich damit offensichtlich von illegalen russischen Seiten wie beispielsweise allofmp3.com abgrenzen.

  4. Hallo,
    das ist m.E. (nocvh) legal: es wirden KEINE MP3 zum Download angeboten. Vielmehr ist es nur eine Software und ein redaktionell aufbereiteter Zugang zu Webradio-Streams. Beides gibt’s zuhauf kostenlos, daher muß man das eigentlich nicht dort teuer erkaufen.
    Allerdings habe ich das Angebot noch nicht selbst getestet. Sofern ordentliche Schnittmarken + Liederkennung geboten werden, könnte es das Leben etwas vereinfachen. Aber, wie gesagt, mir erscheint es nicht erforderlich dafür viel Geld (das Abo ist mit 90 Euro recht teuer, da Mindestlaufzeit 12 Monate) . Außerdem muß man selbst für eine gute Leitung sorgen, denn die Ãœbertragung erfolgt ja nur in 1-facher Geschwindigkeit, d.h. wenn man aus 10 Stunden Material jedes 10te Lied haben will, bleibt am Ende nur 1 Stunde Musik übrig. Da freut sich, wer mehrere Strams gleichzeitig speichern kann. Die Werbung mit „jeden Tag 500 Songs“ halte ich ohnehin für Quatsch: selbst wenn ein Song nur 4 min. dauert, schafft man max. 360 Lieder/24h. Rechnet man 1 min. für’s auswählen, sichten & archievieren, sitzt man für 500 songs mehr als 8 Std. vor dem PC. Es geht, ist aber unwahrscheinlich.

  5. Servus und Grüß Gott!
    Es wird ein ein Test Account bei denen Angeboten!lasst es sein! Wie schon oben beschrieben wurde sind es „nur“ mitschnitte bzw. streams vom webradio! also man bekommt das was grad läuft, nicht das was man will!!!
    Muß halt jeder selber wissen ob es Ihm gefällt! Ich habs probiert! meins ist es nicht!

  6. Hi.

    Musicflat ist legal. Was die da schreiben ist eine Werbung (nicht jeder kann gut und schön schreiben). Viele Music Anbieter erlauben auch mehrere Streams gleichzeitig aufnehmen. Also, 500 Songs ist wohl wahr, doch wer macht das? :)

    Ich habe mich mit dieser Frage lange beschäftigt und mehrere möglichkeiten ausprobiert.

    1. Man kann Music online kaufen
    2. online vom Web-Radios aufnehmen (dafür gibt es kostenlose und kostenpflichtige Tools)
    3. downloaden von den unterschiedlichen kostenlosen seiten (einige Bands geben es für Werbezwecke frei)

    Nach dem ich bei vielen Musikportalen kostenlose Probezeit ausgenuzt habe ;), habe ich mich für Musicstar entschieden.

    Einige verkaufen nur Musik, andere erlauben nur Streamen (webaufnahme). Bei Musicstar kann man beides. Wenn Music gefällt, dann kannst du es kaufen und auf CD brennen. Schaut mal rein.

  7. ,,Wenn Music gefällt, dann kannst du es kaufen und auf CD brennen. Schaut mal rein“
    wenn musik gefällt dann kauft euch die guten anlten platten. die klingen immer noch am besten:)

  8. deren werbung kaschiert das eigentliche musikbereitstellungsprinzip ziemlich geschickt.
    bin heute auch erst darauf reingefallen, hab aber eine stunde später sofort widerrufen.
    alles in allem sieht das ganz und gar nicht seriös aus :-(

  9. es handelt sich bei musicflat um eine usenet-seite, die dafür Geld nimmt, dass sie dir einen Zugang zum Usenet ermöglicht. Das Usenet ist aber sowieso eine kostenlose Angelegenheit und deswegen brauchst du so eine Seite wie musicflat nicht

Schreibe einen Kommentar