3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo,
    das sind fast philosophische Fragen.
    Grundsätzliches findet man bei Wikipedia unter „politisches Spektrum“.
    „Links“ ist also egalitär (mehr Gleichheit – auch monetär) und ggfs. progressiv – „rechts“ ist konservativ (den status quo haltend) und eher elitär denkend bzw. Unterschiede zulassend.

    Links würde also verallgemeinert bedeuten – Geld und Rechte von „oben“ nach „unten“ verteilen und alle auf eine Ebene stellen – am Ende vielleicht eine Klassenlose Gesellschaft. Je nachdem wie weit „links“ man ist.

    Konservative wollen die Dinge vermehrt so bewahren wie sie sind. Daher wären Monarchisten auch „rechts“. Starker Staat, Unterschiede so wie sie sind beibehalten usw.

    Das Schema funktioniert jedoch nur zum Teil. Moderner ist diese Schema mit 4 „Richtungen“:
    http://www.politicalcompass.org/germany2005

    Was die Grünen angeht verweise ich auf den o.g. Wikipedia-Artikel wo diese einen eigenen Abschnitt wert sind.

    Eine liberale Partei kann an sich sowohl eher links (sozial-liberal) als auch eher rechts (liberal-konservativ) eingestellt sein. Die FDP ist derzeit wohl eher „rechts“, da vermehrt Wirtschaftsliberal/Elitär/konservativ. Das war schon einmal anders (vor 1980).

    Die Piratenpartei (der ich im übrigen angehöre) passt aufgrund der wenigen Punkte auch nicht wirklich in das Schema. Anhand des Punktes Urheberrecht kann man aber (so finde ich) gut den Unterschied zwischen „sozialliberal/progressiv“ und „wirtschaftsliberal/konservativ“ fest machen (das sind im übrigen zwei verschiedene Strömungen des Liberalismus). In diesem Punkt wäre die PPD wohl sozial und liberal — wobei die Logik des ganzen auch progressiven (fortschrittlichen) aus dem konservativen Spektrum einleuchtet.

    Die „alte“ Einteilung erweist sich hier nicht als hilfreich. Die Unterteilung des politialcompass finde ich besser.

    Grüße
    ALOA

  2. ich versteh immernoch nicht den unterschied zwischen rechts und links…
    ich dachte immer, dass rechts den nazis angehören und links das gegenteil ist..
    das hat mich jetzt alles sehr verwirrt, kann mir das jemand nochmal erklären?
    wäre lieb. (:

  3. also rechts ist alles was national und vaterlandstreu ist und auch schon stark chauvinistische bis hin zu nationalsozialistischen zügen hat.

    Links ist da schonmal genau das gegenteil links ist zum beispiel antifaschistisch also gegen jegliche art von ausländer hass und rassismus auch antisexistisch also gegen frauendiskrimierung und schwulendiskriminierung und was auch ein großer bestandteil des links sein ist ist eine stark antikapitalistische haltung!

Schreibe einen Kommentar