Kann man Windows XP und Linux auf einem Rechner parallel betreiben?



5 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Natürlich.

    Eine Möglichkeit besteht darin, beides zu installieren und dann beim Bootvorgang jeweils ein Betriebssystem auszuwählen. Fast jede Linux-Distribution kann dir das bei der Installation einrichten. Andersherum kann es aber gefährlich werden: Wenn du erst ein Linux und anschließend Windows XP installierst, zerstört Windows den Linux-Bootloader, so dass du diesen erst umständlich wiederherstellen musst.

    Alternativ kannst du auch ein Betriebssystem ganz normal betreiben und das andere in einer virtuellen Maschine — zum Beispiel VMware. Somit kannst du beide Betriebssysteme wirklich zur gleichen Zeit nutzen und musst nicht immer neu booten.

  2. Geht bei mir ohne Probleme

    1. XP installen
    2. Linux installen
    3. Beim booten wählen welches OS gestartet werden soll

    Fertisch =)

  3. Klar, hab ich schon so paar Jahre. Doch Vorsicht, es wird davon abgeraten (-> beides auf eine Partition oder HDD) und die Formatierung (wenn nötig dazu) kann gefährlich werden. Backup vorher ist Muß, würde ich sagen.

    Hab XP Home und SuSE jetzt openSuse drauf. Beim Starten gibts nen Bootmanagerfenster zum Auswählen des OS, ich hab Win XP voreingestellt, Linux is Hobbyspaß zum Lernen..

  4. Ja, ok, aber ich hab mal gehrt dann man da irgendein Programm braucht um das jeweilige Betriebssystem beim booten auszuwählen. Ist das koreckt?

Schreibe einen Kommentar