4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Da gibt es verschiedene Gründe:

    Zunächst die Erinnerung an die Kindheit – die gute Fee im Märchen ist blond und die böse Hexe ist rothaarig. Männer sind ziemlich empfindlich (auch wenn sie es nicht zugeben wollen) und nehmen lieber die nette Blondine.

    Außerdem fällt eine Blondine durch ihre leuchtenden Haare mehr auf als eine dunkelhaarige und so hat der Mann eine attraktive Freundin, die er vorzeigen kann.

    Es gibt sicher noch mehr Gründe, aber die fallen mir jetzt nicht ein.

  2. Ich will mit Leuten, die Rothaarige als Hexe sehen, nichts zu tun haben, das ist eine Unverschämtheit, und diskriminierend. Die Haarfarbe hat auch nur etwas mit dem Umfeld zu tun, durch das man Charaktereigenschaften entwickelt, denn Blondinen sind deshalb sanftmütiger, weil sie durch die blonden Haare immer sanft behandelt wurden und Rothaarige sind empfindlicher, weil man sie immer geärgert hat als Kind. Männer nehmen deshalb lieber Blondinen, weil sie sanftmütiger sind und das ist einem Mann einfach angenehmer als jemand, mit dem er sich auseinander setzen muss. Aber das hat wohl nicht nur mit Männern zu tun, sondern bezieht sich auf alle Menschen, dass die meisten Menschen sich lieber mit sanftmütigen Personen umgeben, weil das weniger anstrengend ist und der Mensch ja dazu neigt, immer lieber das Bequemste zu tun (der innere Schweinehund)

Schreibe einen Kommentar