2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Weibl. Tiere sind auf die !Tarnung! gut bedach da sie den !Nachwuchs! sichern sollen und den männl. stärkeren Tieren
    ihre Verteidigung im Kampf überlassen.
    Doch auch der weibl. Mensch ist für die sicherung des Nachwuchses zuständig.Da es im menschlichen lebensraum, bis auf wenige äusserliche Einflüsse, !keine bedrohung! gibt haben sich die !gewohnheiten! des Weibchens und des Männchen !verändert!.Wobei, denke ich, zu sagen ist das diese beim Weibchen stärker sind als die Verhaltensmuster-Veränderungen beim Männchen.Also ist nun das Weibchen dazu !ermutigt! auf sich aufmerksam zu machen.!!!In dem Sinne!!!: sorgt sie dafür das das Männchen ihrer spezies ihre weibl. Rundungen und/oder andere Merkmale gut und schnell erkennen zu mag und so weiß ob sie !paarungswillig! ist.
    Bitteschön ich hoffe ich konnte dier helfen.

Schreibe einen Kommentar