was verdient ein busfahrer?



5 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ich bin als Busfahrer im TV-N NRW 6 Stufe 6 und bekomme somit 15,65 € / Stunde plus Ausgleich zum Altvertrag und Zulagen. Bei 169 Stunden sind das ca. 2950,00 €.

  2. Zu meinem Post von gerade noch etwas :
    Wer drei Kinder hat und verheiratet ist, kann bei einem Gehalt unter 2300 € genausogut von Hartz IV leben und seine somit freien 170 Stunden im Monat für Nebentätigkeiten nutzen. Das System (Lohnabstandsgebot) ist nicht richtig.Wer für 8 €/ Stunde Bus fährt, ermöglicht erst dieses.Rechnet mal Hartz IV im obigen Beispiel und dann dazu 1700 € monatlich bar auf die Hand, oder die gegebene Zeit nutzen für Schwarzarbeit, z. B. Trödelmärkte oder andere Aktivitäten.

  3. Ergänzung : Bei 169 Stunden / Woche hatte ich 2009 ein zu versteuerndes Einkommen von 39900 €, ohne die ganzen Abstriche / Wechsel in den TVN-NRW in den letzten Jahren wären das ca. 45000 €, wer sich heute noch für 8 € / Stunde als Busfahrer mit Familie verdingt, sollte über vorgenanntes oder weitere Qualifizierungen ernsthaft nachdenken.Wenn alle ( vor allem ob der nun vorgeschriebenen BKF-Weiterbildungen )an einem Strang ziehen würden und einen Einsatz unter z.B. 15€/ Stunde nicht mitmachen, dann würde der Verantwortung Rechnung getragen werden.Aber viele sind auch zu bequem und möchten die Arbeitsstelle vor Ort haben, hinzu kommen die „Rentner“, die trotzdem für 4 €/ Stunde fahren.Ein bundesweiter Mindestlohn wäre wünschenswert, dazu haben die Gewerkschaften aber auch keinen Biss…also weiter mit den „dummen Busfahrern “ ( google.de ).Einige haben demnach das Prädikat auch verdient bzw. muss man sich schämen.
    Der Berufsstand ist fast bei „den Politikern “ angekommen.Ich bin Industriemeister FR Kraftverkehr mit Hochschulreife , nebenbei IT-Systemkaufmann mit Ladengeschäft und zwei Vollzeitkräften und liebe das Busfahren !Die immer wieder gezeigte Geringschätzung gegenüber Busfahrern ärgert mich. Lasst uns das ändern !Bert

Schreibe einen Kommentar