1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Bestimmt nicht nochmal in gleichem Ausmaß wie bei Knut. Aber schon jetzt ist die Eisbärin ja überall in der Presse präsent.

Schreibe einen Kommentar