3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Man zahlt Geld in die „Rentenkasse“ ein und hofft, dass man dann im Rentenalter eine Rente erhält … was wohl für die kommenden Generationen nicht so gut aussieht :(

  2. Wenn Du damit eine privat abgeschlossene Rentenversicherung meinst, dann dient diese zur Aufbesserung der Zahlungen aus der staatlichen Rentenversicherung, da dieses System aufgrund der demographischen Entwicklung (Ãœberalterung, weniger Arbeitnehmer und mehr Rentner) in Deutschland schon jetzt auf sehr wackligen Beinen steht. Auf http://www.kredit-und-finanzen.....erung.html findest Du dazu ein paar Ausführungen, die Dir auch aufzeigen, weshalb sich heutzutage niemand mehr auf das umlagebasierte System der staatlichen Rentenversicherung verlassen sollte. Schließlich sichert man dabei mit seinen Zahlungen nicht sich selbst ab, sondern sorgt dafür, dass die Renten der derzeitigen Leistungsempfänger ausgezahlt werden können.

  3. mit einer privaten Rentenversicherung kannst du nie was falsch machen. auf die staatliche Rente kann man sich nicht verlassen, deshalb lieber zusätzlich absichern. Verschiedene Tarife gibt es hier: seniorenassekuranz.de

Schreibe einen Kommentar